+
Bei einem Feldhasen in Cham ist die Pest nachgewiesen worden.

Auch für Menschen gefährlich

Hasenpest in der Oberpfalz ausgebrochen

Cham - In der Oberpfalz ist die gefährliche Hasenpest ausgebrochen. Das Landratsamt warnt, keine kranken oder toten Hasen anzufassen - denn die Krankheit kann auch auf Menschen übertragen werden.

Die gefährliche Hasenpest ist in der Oberpfalz ausgebrochen. Bei einem Feldhasen in Cham ist die durch Bakterien hervorgerufene Krankheit nachgewiesen worden. Da diese auch auf Menschen und Hunde übergreifen kann, warnte das Chamer Landratsamt am Freitag davor, kranke oder tote Hasen oder Kaninchen anzufassen. Infizierte Tiere seien matt und teilnahmslos, viele von ihnen sterben nach Angaben der Behörde.

Die im Fachjargon Tularämie genannte Krankheit wird immer wieder in Bayern festgestellt. Nach Angaben des Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit sind seit 2007 bei Feldhasen rund 20 Fälle im Freistaat nachgewiesen worden, mehrfach erkrankten auch Menschen. Die Hasenpest kann bei Menschen schwerwiegende Symptome wie Lungenentzündungen hervorrufen, bei rechtzeitiger Antibiotikagabe ist eine Behandlung aber gut möglich.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Mord an Mutter: Polizei nimmt auch den Freund des Sohnes fest
Mit enormen Aufwand setzt die Polizei die Puzzlestücke im Fall der getöteten Mutter aus Altenmarkt zusammen. Nachdem die Beamten bereits den Sohn verhaftet haben, nahmen …
Nach Mord an Mutter: Polizei nimmt auch den Freund des Sohnes fest
Mehr Polizeikontrollen bei umstrittenem Flüchtlingszentrum Manching
Das Asylbewerberzentrum in einer Ex-Kaserne im oberbayerischen Manching war schon immer umstritten. Nun will die Polizei dort mehr kontrollieren, weil die Zahl der von …
Mehr Polizeikontrollen bei umstrittenem Flüchtlingszentrum Manching
Verkehrsunfall auf der A8 - Ein Toter und ein Schwerverletzter
Bei einem Unfall auf der Autobahn A8 nahe Leipheim (Landkreis Günzburg) ist am Freitagmorgen ein Mensch gestorben. Ein weiterer wurde schwer verletzt.
Verkehrsunfall auf der A8 - Ein Toter und ein Schwerverletzter
78.000 Zigaretten in einem Auto versteckt
Ein Ehepaar wurde am Donnerstag auf der A8 von der Polizei aufgehalten und genauer unter die Lupe genommen. Dabei flogen die beiden mit einer großen Menge Schmuggelware …
78.000 Zigaretten in einem Auto versteckt

Kommentare