+
Bei einem Feldhasen in Cham ist die Pest nachgewiesen worden.

Auch für Menschen gefährlich

Hasenpest in der Oberpfalz ausgebrochen

Cham - In der Oberpfalz ist die gefährliche Hasenpest ausgebrochen. Das Landratsamt warnt, keine kranken oder toten Hasen anzufassen - denn die Krankheit kann auch auf Menschen übertragen werden.

Die gefährliche Hasenpest ist in der Oberpfalz ausgebrochen. Bei einem Feldhasen in Cham ist die durch Bakterien hervorgerufene Krankheit nachgewiesen worden. Da diese auch auf Menschen und Hunde übergreifen kann, warnte das Chamer Landratsamt am Freitag davor, kranke oder tote Hasen oder Kaninchen anzufassen. Infizierte Tiere seien matt und teilnahmslos, viele von ihnen sterben nach Angaben der Behörde.

Die im Fachjargon Tularämie genannte Krankheit wird immer wieder in Bayern festgestellt. Nach Angaben des Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit sind seit 2007 bei Feldhasen rund 20 Fälle im Freistaat nachgewiesen worden, mehrfach erkrankten auch Menschen. Die Hasenpest kann bei Menschen schwerwiegende Symptome wie Lungenentzündungen hervorrufen, bei rechtzeitiger Antibiotikagabe ist eine Behandlung aber gut möglich.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

MVV-Reform mit Tarifkreisen statt Zonen
Die MVV-Tarifreform nimmt langsam Formen an. Statt den 16 Ringen und vier Zonen soll es Ende 2018 acht Tarifkreise geben, zudem eine Art Freizeitkarte für Jugendliche. …
MVV-Reform mit Tarifkreisen statt Zonen
Camper brennt an Tankstelle - Mann handelt geistesgegenwärtig 
Dem geistesgegenwärtigen Eingreifen eines Werkstattmeisters ist es zu verdanken, dass ein Brand in Augsburg vergleichsweise glimpflich ablief - denn der Brand nahe einer …
Camper brennt an Tankstelle - Mann handelt geistesgegenwärtig 
Den Kirchen in Bayern laufen Zehntausende Mitglieder davon
Der Mitgliederschwund in Bayerns großen christlichen Kirchen geht weiter - verlangsamt sich aber etwas.
Den Kirchen in Bayern laufen Zehntausende Mitglieder davon
Pumpernudel - das ist nichts zu essen
In Bayern gibt es lustige Ortsnamen wie Jammer, Hassfurt und Pumpernudel - bei letzterem lässt sich schwer erahnen, woher er kommt. Hier ein Versuch.  
Pumpernudel - das ist nichts zu essen

Kommentare