Hausbewohner und Meerschweinchen nach Hausbrand gerettet

Euerbach/Würzburg - Aus einem lichterloh brennenden Haus in Euerbach (Landkreis Schweinfurt) hat die Feuerwehr am Donnerstag noch die Meerschweinchen einer Familie retten können.

Die Hausbewohner konnten sich selbst in Sicherheit bringen, eine 37 Jahre alte Frau erlitt einen Schock. Nach Angaben der Polizei aus Würzburg wird der Sachschaden auf mindestens 150 000 Euro geschätzt. Warum das Feuer ausbrach ist noch unklar. Vermutlich war der Brand in einem Wohnzimmer entstanden. Ein Übergreifen der Flammen auf Nachbarhäuser konnte verhindert werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwerer Verkehrsunfall: Zwei Mädchen (11) getötet
Bei einem Unfall in Reischach sind zwei Schülerinnen getötet worden. Beim Überqueren der Straße sind sie von einem Fahrzeug angefahren worden. Die Staatsanwaltschaft …
Schwerer Verkehrsunfall: Zwei Mädchen (11) getötet
Raser fährt auf A9 zwei Kinder tot - und kommt mit Bewährungsstrafe davon
Viel zu schnell ist ein Raser bei nasser Fahrbahn unterwegs gewesen und hat einen Unfall verursacht, bei dem zwei Kinder gestorben sind. Er kommt glimpflich davon.
Raser fährt auf A9 zwei Kinder tot - und kommt mit Bewährungsstrafe davon
Polar-Wetter mit Dauerfrost in Bayern: Meteorologe warnt vor Kältetoten
Bayern bleibt ein unangenehmes Wetter erhalten. Ein Meteorologe warnt vor Kältetoten und Temperaturen um minus 20 Grad. Zur Wetter-Prognose.
Polar-Wetter mit Dauerfrost in Bayern: Meteorologe warnt vor Kältetoten
Handbremse vergessen: Auto kracht in Schaufensterscheibe
Ein Auto kam in Hof erst im Schaufenster einer Sportgeschäfts zu stehen. Und das, weil der Fahrer die Handbremse vergessen hat.
Handbremse vergessen: Auto kracht in Schaufensterscheibe

Kommentare