Schwerer Unfall in Oberfranken

Frau stirbt beim Überholen - Mutter und Kinder verletzen sich schwer

Bei einem misslungenen Überholmanöver in Oberfranken ist eine 35 Jahre alte Frau ums Leben gekommen; eine weitere Frau und ihre Kinder wurden schwer verletzt.

Laut Polizei hatte die Unfallfahrerin bei Hausen (Landkreis Forchheim) auf der Bundesstraße 470 beim Überholen eines Lastwagens das ihr entgegenkommende Auto übersehen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde die 35-Jährige getötet. Die 31 Jahre alte Fahrerin des zweiten Autos und ihre beiden fünf- und neunjährigen Töchter kamen mit schweren Verletzungen in Krankenhäuser.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Wahnsinniges Überholmanöver: Lkw-Fahrer wird „versuchter Mord“ vorgeworfen
Es ist ein Horror für jeden sorgsamen Autofahrer: Im Gegenverkehr kommt plötzlich ein Fahrzeug frontal entgegen, weil ein anderer Fahrer waghalsig und rücksichtslos …
Wahnsinniges Überholmanöver: Lkw-Fahrer wird „versuchter Mord“ vorgeworfen
Unfall-Drama zwei Tage nach Führerscheinprüfung: Bikerin verunglückt
Sie wollte ihren neuen Führerschein offenbar mit einer Spritztour durch die Sonne feiern - doch dieser Ausflug endete für eine 38 Jahre alte Motorradfahrerin dramatisch.
Unfall-Drama zwei Tage nach Führerscheinprüfung: Bikerin verunglückt
Geisterfahrer-Unfall auf der A8 endet tragisch: Ein Toter und Schwerverletzte
Auf der A8 hat sich am Mittwoch ein schlimmer Unfall ereignet, woraufhin die Autobahn in einer Richtung komplett gesperrt wurde. Schuld war ein Mann, der in die falsche …
Geisterfahrer-Unfall auf der A8 endet tragisch: Ein Toter und Schwerverletzte
Sie wollte mit dem Rollator über das Gleis - schrecklicher Unfall einer 99-Jährigen im Allgäu
Eine 99-Jährige ist in Bühl bei Immenstadt (Landkreis Oberallgäu) von einem Zug erfasst worden. Sie starb noch am Unfallort, wie die Polizei in Kempten am Donnerstag …
Sie wollte mit dem Rollator über das Gleis - schrecklicher Unfall einer 99-Jährigen im Allgäu

Kommentare