Hausfassade bei Bauarbeiten eingestürzt

Berchtesgaden/Rosenheim - Am Mittwochnachmittag ist im Bereich der Fußgängerzone bei Bauarbeiten ein Teil einer Hausfassade eingestürzt. Die Schadenshöhe ist noch unklar.

Das historische Gebäude einer ehemaligen Gaststätte in der Maximilianstraße sollte generalsaniert und dabei die Außenfassade erhalten werden. Das Haus selbst war bereits entkernt, die viergeschossige Fassade stand noch. Gegen 16 Uhr stürzte aus noch ungeklärter Ursache ein etwa 20 Quadratmeter großes Teil der Frontfassade in die Baustelle. Die anwesenden Bauarbeiter kamen mit dem Schrecken davon, verletzt wurde niemand. Von Einsatzkräften der alarmierten Feuerwehr und Polizei wurde der öffentliche Verkehrsraum um die Gefahrenstelle abgesperrt. Der vorsorglich angerückte Rettungsdienst musste nicht tätig werden.

Bilder vom Einsturz

Hausfassade eingestürzt

Die Polizeiinspektion Berchtesgaden übernahm die Ermittlungen zur Einsturzursache. In Absprache mit dem zuständigen Landratsamt und dem Markt Berchtesgaden wurden in den Abendstunden durch einen Bagger die noch stehenden Fassadenteile kontrolliert zum Einsturz gebracht und damit die Gefahrensituation beseitigt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Bei einem Unfall eines Reisebusses mit Schülern an Bord sind am Freitag auf der Autobahn 7 bei Dinkelsbühl (Landkreis Ansbach) neun Menschen leicht verletzt worden.
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Ein Fan von Regionalligist Wacker Burghausen muss für ein Jahr ins Gefängnis - ohne Bewährung. Der Richter blieb knallhart!
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser
Unter seinem Roller eingeklemmt ist ein Mann mehrere Stunden auf einer überfluteten Wiese gefangen gewesen. Die Polizei in Unterfranken befreite ihn stark unterkühlt am …
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser
„Friederike“ in Bayern: Rollerfahrer im Hochwasser gefangen - Lebensgefahr
Sturmtief Friederike erreichte Bayern - genau zum Jahrestag von Orkan Kyrill aus dem Jahr 2007. In unserem Newsblog halten wir Sie auf dem Laufenden.
„Friederike“ in Bayern: Rollerfahrer im Hochwasser gefangen - Lebensgefahr

Kommentare