Feuerwehreinsatz: Karstadt an der Schleißheimer Straße geräumt

Feuerwehreinsatz: Karstadt an der Schleißheimer Straße geräumt
+
Der Hobbybastler wollte eigentlich nur die Haussprechanlage benützen - doch er landete immer wieder in der Einsatzzentrale der Polizei.

Mit der Haussprechanlage den Notruf angerufen

Schwabach/Nürnberg - Falsch zusammengeknotete Drähte waren der Grund, warum ein Hobbybastler in Schwabach über seine Haussprechanlage immer wieder den Polizei-Notruf anrief.

Der Mann habe gemeinsam mit einem Freund die Klingelanlage erneuert, wie die Polizei in Nürnberg am Montag über den Vorfall vom Sonntag berichtete. Nach dem Läuten habe sich der Heimwerker aber gewundert, dass sich am anderen Ende der Leitung nicht sein Kumpel, sondern die Einsatzzentrale meldete. Nach dem vierten Versuch forderten die Beamten den Mann auf, seine "Drähtchen in Ordnung zu bringen". Danach habe der Spuk aufgehört.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Massenkarambolage mit 17 Autos - 18 Menschen verletzt
Nachdem 17 Autos auf der A 73 ineinander gefahren sind, mussten 18 verletzte Personen behandelt werden. Die Fahrbahn war für mehrere Stunden gesperrt.
Massenkarambolage mit 17 Autos - 18 Menschen verletzt
Kanalarbeiter wird von Zug erfasst - und getötet
Zu einem schrecklichen Unfall kam es am Dienstagmorgen in Regensburg: ein Arbeiter wurde von einem Zug erfasst und getötet.
Kanalarbeiter wird von Zug erfasst - und getötet
Frau konnte nach Notruf nicht gerettet werden - Regensburger Kripo ermittelt
Am Montagabend haben Polizisten eine regungslose Frau in ihrer Wohnung gefunden. Jetzt konnte ein Tatverdächtiger festgenommen werden.
Frau konnte nach Notruf nicht gerettet werden - Regensburger Kripo ermittelt
Mordprozess: Muslim erstach Frau - weil sie zum Christentum konvertierte
Vor einem Supermarkt hatte ein 30-Jähriger im vergangenen Jahr eine zum Christentum konvertierte Frau niedergestochen. Jetzt steht er vor Gericht.
Mordprozess: Muslim erstach Frau - weil sie zum Christentum konvertierte

Kommentare