+
Bei Passau hat sich ein tödlicher Unfall ereignet.

Von Auto erfasst

Frau will Straße überqueren – und stirbt vor den Augen ihres Mannes

Eine Frau ist am Sonntag von einem Auto erfasst und getötet worden. Ihr Mann musste das ganze Unglück mit ansehen.

Hauzenberg - Eine Fußgängerin ist in Niederbayern von einem Auto erfasst und tödlich verletzt worden. Die 79-Jährige wollte am Sonntag bei Hauzenberg (Landkreis Passau) eine Staatsstraße überqueren, wie die Polizei mitteilte. 

Hauzenberg/Bayern: Frau wird von Auto erfasst und stirbt an Unfallstelle

Dabei übersah sie das Auto eines 55-Jährigen und wurde erfasst. Die Frau starb noch an der Unfallstelle. Ihr Ehemann, der sie begleitet hatte, erlitt einen Schock.

In Unterfranken kam es am Sonntag zu einem anderen dramatischen Zwischenfall. Ein Mann musste von seinem Traktor abspringen - dann folgte die Tragödie. Im Landkreis Bad Kissingen starb am Sonntag ein Motorradfahrer.

dpa

Meistgelesene Artikel

Regensburg - die schöne Universitätsstadt am nördlichsten Punkt der Donau hat viel zu bieten
Die schöne Stadt am nördlichsten Punkt der Donau hat viel zu bieten. Nicht umsonst ist sie seit 2006 UNESCO-Welterbe und lockt Touristen von Nah und Fern an.
Regensburg - die schöne Universitätsstadt am nördlichsten Punkt der Donau hat viel zu bieten
FC-Bayern-Fan (13) stirbt bei Unfall - beschämende Tat an Trauerstätte - Verein schreitet ein
FC-Bayern-Fan Marcus (13) stirbt bei einem Unfall im Landkreis Pfaffenhofen. Was danach an der Trauerstätte passierte, macht sprachlos.
FC-Bayern-Fan (13) stirbt bei Unfall - beschämende Tat an Trauerstätte - Verein schreitet ein
Feuerwehr Nürnberg: Retter seit 145 Jahren, die viel mehr tun, als Brände löschen
500 Berufsfeuerwehr-Kräfte und noch viel mehr aktive bei der Freiwilligen Feuerwehr Nürnberg. Sie alle retten täglich Menschen. Und tun viel mehr, als „nur“ Brände …
Feuerwehr Nürnberg: Retter seit 145 Jahren, die viel mehr tun, als Brände löschen
Hauptbahnhof Nürnberg: Über 150.000 Fahrgäste täglich - wie sich sein Aussehen in 120 Jahren entwickelt hat
Eröffnet wurde der Nürnberger Hauptbahnhof im Jahr 1906: Seither haben sich Bedeutung und Aussehen mehrfach gewandelt - er ist der zweitgrößte Bahnhof Bayerns.
Hauptbahnhof Nürnberg: Über 150.000 Fahrgäste täglich - wie sich sein Aussehen in 120 Jahren entwickelt hat

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion