+
Starthilfe: Hebamme Elke Schäl (49)

 Hebamme Elke Schäl hilft Kindern auf die Welt

Ein Leben voller Geburtstage

München - Sie ist das erste Gesicht im Leben vieler Kinder. Seit fast 30 Jahren ist Elke Schäl freiberufliche Hebamme im Münchner Umland. „Mein Leben ist voller Geburtstage“, sagt sie und ihre Augen leuchten, während sie spricht.

Die 49-Jährige ist dabei, wenn Kinder das Licht der Welt erblicken. Wenn ein Leben seinen Anfang nimmt – noch unklar, wie viele helle und dunkle Stunden es für das Neugeborene bereit hält. Über 2000 Geburten hat sie seit ihrer Ausbildung begleitet. Sie liebt ihren Beruf, er ist ihre Berufung. Noch immer freut sie sich über jede geglückte Geburt. Ein Kind wird geboren und ebenso auch eine Mutter, ist sie überzeugt. Geburtshilfe ist in ihren Augen nicht nur Medizin, sondern auch Philosophie. Elke Schäl hat dafür ein passendes Bild gefunden: Eine Geburt ist das Spannungsfeld des Lebens. Auf ungeheure Schmerzen folgt größtes Glück. Für die Hebamme, die sich beinah täglich mit dem Wunder des Lebens auseinandersetzt, bedeutet das auch: Aus Dunkelheit wird Licht. Elke Schäl scheint aus diesem Verständnis ihr ganzes Selbstvertrauen zu ziehen. Ihr Beruf gibt ihr Kraft. Sie hat viel erlebt und viel zu erzählen. Ihre Arbeit hat sie weise gemacht: Vieles relativiert sich im Angesicht eines beginnenden Lebens. Eine vollkommene Routine gibt es jedoch nie. „Jede Geburt ist eine Überraschung“ und nichts ist vergleichbar mit dem Strahlen der glücklichen Eltern. „Wir Hebammen sind ein bisschen wie Voyeure. Wir dürfen dabei sein, wo sonst keiner guckt.“

Elke Schäl ist eine zarte Frau mit starkem Rückgrat. „Angst habe ich nie, sonst könnte ich nicht helfen.“ Mit ihrer Lebenseinstellung gelingt es ihr, den werdenden Eltern und neugeborenen Kindern eine Stütze zu sein.

Nicht für jedes Kind ist das Licht der Welt gleich hell. Doch Elke Schäl hat einen Blick für die Familien, erkennt schnell, was wem gut tut. Sie sieht es als ihre Aufgabe an, dem neugeborenen Kind zu einem guten Start ins Leben zu verhelfen. Längst geht es nicht mehr nur um medizinische Versorgung. Die Hebamme sieht sich selbst als Wegweiser, bietet Hilfe an, vernetzt die Familien auch mit Beratungsstellen.

Manche Geburten sind kompliziert. Dann muss es plötzlich schnell gehen. Auch Kaiserschnitte gehören dazu. Doch was alle Geburten gemein haben: Ein Licht wartet immer – Manchmal ein OP-Licht. Aber auch das ist ein Licht der Welt.

Hanna Buiting

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto-Jackpot geknackt! Bayer ist jetzt steinreich - Wer ist sie oder er?
Ein noch unbekannter Lottospieler aus Bayern hat bei der Ziehung am vergangenen Samstag im Spiel 77 den Jackpot geknackt und darf sich nun über exakt 3.277.777 Euro …
Lotto-Jackpot geknackt! Bayer ist jetzt steinreich - Wer ist sie oder er?
Nach Unwetter: Bauern klagen über große Ernteschäden
Nach den Unwettern vom Freitagabend ist klar: Neben großen Schäden in den niederbayerischen Wäldern hat es auch die Bauern hart getroffen: Sturm und Hagel haben große …
Nach Unwetter: Bauern klagen über große Ernteschäden
News-Ticker: Diese Teile Bayerns hat‘s am schlimmsten getroffen
Ein Unwetter war angekündigt worden - doch es kam heftiger als befürchtet. Orkanböen und dicke Regenwolken sind über Bayern hinweggezogen und haben deutliche Spuren …
News-Ticker: Diese Teile Bayerns hat‘s am schlimmsten getroffen
Massenschlägerei am Hauptbahnhof: Fußballfans feuern Kontrahenten an
20 Männer haben sich am Sonntagabend am Nürnberger Hauptbahnhof eine Massenschlägerei geliefert - unter den Anfeuerungsrufen zahlreicher Fußballfans. Die Polizei …
Massenschlägerei am Hauptbahnhof: Fußballfans feuern Kontrahenten an

Kommentare