Nach RTL II-Sendung: Heimleiter bleibt verschwunden

Würzburg/München - Noch immer keine Spur: Der ehemalige Kinderheimleiter, der nach Recherchen für eine RTL II-Sendung als pädophil enttarnt wurde, bleibt verschwunden. Die Polizei bittet um Hilfe.

Lesen Sie auch:

"Tatort Inernet": RTL II zieht Konsequenzen

Pädophiler Heimleiter: RTL II will künftig eher informieren

Der nach Pädophilie-Vorwürfen entlassene Leiter des “Goldenen Kinderdorfs“ in Würzburg wird weiter vermisst. “Wir haben noch immer keine Anhaltspunkte, wo sich der Mann aufhalten könnte“, sagte eineWürzburger Polizeisprecherin am Mittwoch. Auch eine Befragung von Personen aus dem persönlichen Umfeld des Mannes habe die Polizei in dem Vermisstenfall nicht weitergebracht. Die Kripo hoffe nun auf Hinweise von außen. Jemand, der den 61-Jährigen oder dessen Wagen gesehen habe, sollte sich umgehend bei der Polizei melden, riet die Sprecherin.

Der frühere Leiter des “Goldenen Kinderdorfs“ in Würzburg hatte nach Ermittlungen der RTL-II-Sendung “Tatort Internet - Schützt endlich unsere Kinder“ über das Internet mit einer 13-Jährigen anbandeln wollen - und war dabei dem Fernsehteam in die Falle gegangen. Seine Kontaktaufnahme und ein Treffen mit dem jugendlichen Lockvogel wurden von “Tatort Internet“ dokumentiert.

Der Würzburger Staatsanwaltschaft liegen bislang aber keine Hinweise auf Missbrauchsfälle in dem Kinderdorf vor. Die Grünen im bayerischen Landtag forderten am Mittwoch die sofortige Absetzung des RTL 2-Formats “Tatort Internet - Schützt endlich unsere Kinder“. Keinem Kind sei mit dieser reißerischen Sendung geholfen, wo nur Ängste geschürt und potenzielle Kinderschänder an einem neuzeitlichen Pranger bloß gestellt werden“, kritisierte die medienpolitische Sprecherin Ulrike Gote.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Bei einem Unfall eines Reisebusses mit Schülern an Bord sind am Freitag auf der Autobahn 7 bei Dinkelsbühl (Landkreis Ansbach) neun Menschen leicht verletzt worden.
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Ein Fan von Regionalligist Wacker Burghausen muss für ein Jahr ins Gefängnis - ohne Bewährung. Der Richter blieb knallhart!
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser
Unter seinem Roller eingeklemmt ist ein Mann mehrere Stunden auf einer überfluteten Wiese gefangen gewesen. Die Polizei in Unterfranken befreite ihn stark unterkühlt am …
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser
„Friederike“ in Bayern: Rollerfahrer im Hochwasser gefangen - Lebensgefahr
Sturmtief Friederike erreichte Bayern - genau zum Jahrestag von Orkan Kyrill aus dem Jahr 2007. In unserem Newsblog halten wir Sie auf dem Laufenden.
„Friederike“ in Bayern: Rollerfahrer im Hochwasser gefangen - Lebensgefahr

Kommentare