+
Wegen der Hitze fällt in Aschaffenburg ein Seniorefest aus.

Aschaffenburg

Zu heiß zum Feiern: Seniorenfest fällt aus

Aschaffenburg - Eigentlich wollte der Oberbürgermeister von Aschaffenburg am Freitag bei Kaffee und Kuchen mit Senioren aus der Stadt ein bisschen feiern. Doch es wird zu heiß.

Weil der Deutsche Wetterdienst Temperaturen von mindestens 37 Grad vorausgesagt hat, fällt das Fest mit OB Klaus Herzog in der unterfränkischen Stadt nun vorsichtshalber aus.

„Bevor die Senioren gesundheitliche Probleme bekommen, sagen wir es lieber im Vorfeld ab“, sagte Stadtsprecherin Mailin Seidel am Mittwoch. Das Fest wird ersatzlos gestrichen. Es hätte zum dritten Mal stattgefunden. Es sollte eine Dixie-Swing-Jazz-Band spielen und Organisationen und Projekte hätten ihre Angebote zum Thema „Älter werden in Aschaffenburg“ vorgestellt. Die Stadt hatte mit mindestens 400 Senioren gerechnet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aufklärung über „defekte“ Brennelemente im Atomkraftwerk Gundremmingen
Nach den Berichten über Probleme mit Brennelementen im Atomkraftwerk Gundremmingen verlangten die Grünen eine Aufklärung über den Fall. Eine Gefährdung wurde …
Aufklärung über „defekte“ Brennelemente im Atomkraftwerk Gundremmingen
Streit vor Disco eskaliert - Mann schwer verletzt
In einer Disco in Nürnberg kam es zunächst zu kleineren Rangeleien zwischen zwei Gruppen. Nachdem die Mitglieder dem dem Lokal verwiesen wurden, endete der Streit in …
Streit vor Disco eskaliert - Mann schwer verletzt
Staatsregierung: Sorge um bayerische Geburtshilfe im ländlichen Raum
Besonders in ländlichen Regionen müssen werdende Mütter oftmals weite Wege für Ärzte und Hebammen zurücklegen. Die Staatsregierung will dem Problem jetzt ein Ende setzen.
Staatsregierung: Sorge um bayerische Geburtshilfe im ländlichen Raum
Großeinsatz im Klinikum Ingolstadt: Mehrere Verletzte nach Feuer
Am späten Montagabend kam es zu einem Großeinsatz in Ingolstadt: Bei einem Feuer im Klinikum mussten 24 Patienten evakuiert werden
Großeinsatz im Klinikum Ingolstadt: Mehrere Verletzte nach Feuer

Kommentare