30 Heißluftballone starten bei Winter-Montgolfiade

Bad Hindelang - Ballonfahrer aus Deutschland, der Schweiz und den Niederlanden wollen von Sonntag an eine Woche lang mit ihren bunten Gefährten vom Allgäu aus um die Wette fahren.

Zur internationalen Winter-Montgolfiade in Bad Hindelang im Oberallgäu haben sich nach Angaben der örtlichen Kurdirektion von Freitag 30 Teams angemeldet. Wenn die Windströmungen passen, werden sich die Ballonfahrer während des Festivals auch der Herausforderung einer Alpenüberquerung stellen.

Wer die Alpen von oben sehen will, kann mitfliegen. Die Piloten nehmen bei ihren Fahrten Gäste mit.

Das Ballonfahrer-Treffen im Allgäu ist den Veranstalterangaben zufolge eines der größten Ballonfestivals im Alpenraum. Die “23. Wintermontgolfiade“ dauert bis zum 16. Januar. Höhepunkt des Rahmenprogramms für Zuschauer und Piloten ist das traditionelle Ballonglühen am Sonntag (9. Januar).

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polar-Wetter mit Dauerfrost in Bayern: Deutscher Wetterdienst verschärft Kälte-Warnung
Bayern bleibt ein unangenehmes Wetter erhalten. Ein Meteorologe warnt vor Kältetoten und Temperaturen um minus 20 Grad. Zur Wetter-Prognose.
Polar-Wetter mit Dauerfrost in Bayern: Deutscher Wetterdienst verschärft Kälte-Warnung
Fast-Kollision in Utting: Fahrdienstleiter freigestellt - Bundespolizei ermittelt
Nach der Beinahe-Kollision zweier Züge in Utting am Ammersee gibt es offene Fragen – nach der Verantwortung des Fahrdienstleiters, aber auch nach dem Stand der Technik.
Fast-Kollision in Utting: Fahrdienstleiter freigestellt - Bundespolizei ermittelt
Schwerer Verkehrsunfall: Zwei Mädchen (11) getötet
Bei einem Unfall in Reischach sind zwei Schülerinnen getötet worden. Beim Überqueren der Straße sind sie von einem Fahrzeug angefahren worden. Die Staatsanwaltschaft …
Schwerer Verkehrsunfall: Zwei Mädchen (11) getötet
Raser fährt auf A9 zwei Kinder tot - und kommt mit Bewährungsstrafe davon
Viel zu schnell ist ein Raser bei nasser Fahrbahn unterwegs gewesen und hat einen Unfall verursacht, bei dem zwei Kinder gestorben sind. Er kommt glimpflich davon.
Raser fährt auf A9 zwei Kinder tot - und kommt mit Bewährungsstrafe davon

Kommentare