Mutige Aktion

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.

Der stockbetrunkene Autofahrer kollidierte in der Nacht zum Samstag auf der Autobahn 70 bei Bamberg zunächst mit dem Wagen des 40 Jahre alten Zeugen, anschließend fuhr der alkoholisierte Mann auf einen Parkplatz, inspizierte den Unfallschaden und wollte anschließend in falscher Richtung auf der A70 weiterfahren. Der 40-Jährige blockierte die Auffahrt und verhinderte so die Geisterfahrt. Ein Sprecher des Polizeipräsidiums Oberfranken bestätigte am Sonntag Berichte örtlicher Medien.

Der Betrunkene wendete und floh schließlich in richtiger Richtung mit seinem beschädigten Wagen auf die Autobahn - verfolgt von dem 40-Jährigen, der die Polizei alarmierte. Die Beamten stoppten den 45 Jahre alten Mann schließlich, der Alkoholtest ergab einen Wert von knapp 4,2 Promille. Die Polizisten sperrten ihn zur Ausnüchterung in eine Arrestzelle, die Staatsanwaltschaft kassierte den Führerschein.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Ein Großteil der Brücken in Bayern muss saniert werden
Nach der Katastrophe in Genua ist nun klar: Auch der Großteil der Brücken an Fernstraßen im Freistaat muss nach Angaben des Bauministeriums saniert werden. 
Ein Großteil der Brücken in Bayern muss saniert werden
Jetzt bestätigt: Wolf hat Kälber im Oberallgäu getötet
Fünf Kälber wurden in den vergangenen Tagen im Landkreis Oberallgäu gerissen. Das Landesamt für Umwelt bestätigt nun, dass der Kalb-Killer ein Wolf ist.
Jetzt bestätigt: Wolf hat Kälber im Oberallgäu getötet
Feuer in Asylheim: Polizei vermutet Brandstiftung durch Bewohner
Nach einem Brand in einer niederbayerischen Asylunterkunft hat die Polizei den mutmaßlichen Brandstifter festgenommen.
Feuer in Asylheim: Polizei vermutet Brandstiftung durch Bewohner
Mann randaliert bei Festnahme: Drei Polizisten danach dienstunfähig
Weil ihr Ex-Freund sie bedrohte, rief eine Frau aus Fürth die Polizei. Doch als die Beamten versuchten, den 24-Jährigen in Gewahrsam zu nehmen, wurde er aggressiv.  
Mann randaliert bei Festnahme: Drei Polizisten danach dienstunfähig

Kommentare