+

Mann (39) stirbt

Fahranfängerin verursacht tödlichen Unfall

Heldenstein  - Beim Frontalzusammenstoß zweier Autos nahe Heldenstein (Landkreis Mühldorf am Inn) ist am Samstagmorgen ein Mann ums Leben gekommen.

Die Fahrerin im entgegenkommenden Auto wurde bei dem Unfall schwer verletzt und musste mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Wie die Polizei in Rosenheim am Morgen mitteilte, war die Ursache für den Zusammenprall zunächst unklar.

Fahranfängerin verursacht tödlichen Unfall

Fahranfängerin verursacht tödlichen Unfall

Informationen der Rettungskräften zufolge verursachte eine Fahranfängerin den Unfall. Sie wurde in ihrem Wagen eingeklemmt und wurde von den Feuerwehren aus Heldenstein, Waldkraiburg und Lauterbach aus dem Auto geschnitten. Die Verletzte wurde vom Rettungshubschrauber Christoph 14 in eine Klinik geflogen. Die Staatsanwaltschaft hat einen Gutachter zur Unfallstelle geschickt.

lby/fro

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke
Es waren nur wenige Millisekunden, die ein Autofahrer gezwungenermaßen unachtsam war - doch seine Niesattacke hat auf der A73 zu einem Unfall geführt. 
Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke
Autofahrerin prallt mit Wagen gegen Hauswand und stirbt
Bei einem schweren Unfall am Samstagnachmittag ist eine Frau ums Leben gekommen. Die 63-Jährige war in Regensburg gegen eine Hauswand gefahren.
Autofahrerin prallt mit Wagen gegen Hauswand und stirbt
Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Ein Auto ist im Kreis Dillingen in die Donau gefahren. Taucher fanden am Samstagnachmittag die Fahrerin im Wageninneren.
Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen
Es ist das größte Hüttenbauprojekt, das die Alpenverein-Sektion Oberland je in Angriff genommen hat: Ab September wird die Falkenhütte im Karwendel für 6,3 Millionen …
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion