Aus Verankerung gebrochen

Herabstürzender Balkon verletzt Bauarbeiter tödlich

Auf einer Baustelle in Coburg ist am Mittwoch ein 55 Jahre alter Arbeiter von einem herabstürzenden Balkon tödlich verletzt worden.

Coburg - Nach Angaben der Polizei hielt sich der Bauarbeiter direkt unter dem Balkon des sanierungsbedürftigen Hauses auf, als dieser aus unbekannten Gründen plötzlich aus der Verankerung brach und hinabstürzte, berichtete eine Polizeisprecherin. Auch ein sofort herbeigerufener Notarzt habe dem Mann nicht mehr helfen können. Die genauen Umstände des Unglücks seien noch unklar, sagte die Sprecherin. Die Kriminalpolizei habe die Ermittlungen zu dem Unglück aufgenommen.

dpa

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Meistgelesene Artikel

Schluss mit Bairisch: Darf man seinem Partner den Dialekt verbieten?
Niemand würde sich den eigenen Dialekt verbieten lassen: Das zeigt: Für unser Identitätsgefühl sind wir bereit, zu kämpfen. Das schürt auch Konflikte. Ein Kommentar von …
Schluss mit Bairisch: Darf man seinem Partner den Dialekt verbieten?
Busse kollidieren: Polizei äußert sich zur Unfallursache
In der Nähe von Fürth kollidierten zwei Busse. Zwölf Menschen wurden schwer verletzt, darunter mehrere Schüler. Jetzt äußert sich die Polizei zur Unfallursache.
Busse kollidieren: Polizei äußert sich zur Unfallursache
Putzfrau im Diebes-Rausch: Sie stiehlt mehr als 400.000 Euro
Eine Putzfrau ging in Starnberg auf großangelegten Raubzug: Sie plünderte Bargeld und Wertgegenstände aus den Häusern ihrer Opfer. Schaden: mehr als 400.000 Euro.
Putzfrau im Diebes-Rausch: Sie stiehlt mehr als 400.000 Euro
Bestatter kracht mit Wagen in Gegenverkehr, kollidiert mit mehreren Autos – und stirbt
Auf der B20 nahe Marktl am Inn hat sich am Dienstagabend ein schwerer Unfall ereignet. Ein Bestatter war mit seinem Wagen auf die Gegenfahrbahn geraten - und hatte …
Bestatter kracht mit Wagen in Gegenverkehr, kollidiert mit mehreren Autos – und stirbt

Kommentare