Platte war zu lange an

Herd nicht ausgeschaltet - 87-Jährige stirbt

Stein - Fast einen Monat nach einem Küchenbrand in Stein bei Nürnberg ist eine 87-Jährige an ihren schweren Brandverletzungen gestorben.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, hatte sich die Frau Anfang Mai am Herd Essen gekocht, welches dann in Brand geriet. Ein Rauchmelder in der Küche schlug an, die Rentnerin konnte zunächst aus der Wohnung gerettet und in eine Klinik gebracht werden. Inzwischen erlag sie jedoch ihren Verletzungen. Die Ermittlungen ergaben, dass der Herd nicht rechtzeitig ausgeschaltet worden war und dadurch das Feuer ausgelöst wurde.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance / dpa/ dpaweb / Symbolbild

Meistgelesene Artikel

Jura-Student (19) holt sich in Stichwahl-Rennen den Sieg - Nun ist er Bayerns jüngster Bürgermeister
Mit 19 Jahren erreicht Kristan von Waldenfels eine ganz besondere Position. Der Jura-Student ist in der Stichwahl zu Bayerns jüngstem Bürgermeister gewählt worden. 
Jura-Student (19) holt sich in Stichwahl-Rennen den Sieg - Nun ist er Bayerns jüngster Bürgermeister
Corona-Gefahr: Tamara (26) zählt zur Risikogruppe - Kein kleines Virus, „sondern eine Lebensbedrohung“
Ältere Menschen und Personen mit Vorerkrankungen gehören zur Coronavirus-Risikogruppe - dazu zählen auch junge Leute, wie eine 26-Jährige auf Instagram eindringlich …
Corona-Gefahr: Tamara (26) zählt zur Risikogruppe - Kein kleines Virus, „sondern eine Lebensbedrohung“
Corona: Söder verlängert Ausgangsbeschränkungen - Uneinsichtiger Landshuter muss ins Gefängnis
Das Coronavirus verbreitet sich auch in Bayern weiter. Am Montag hat Söder die Ausgangsbeschränkung verlängert. Ein Mann aus Landshut hielt sich nicht daran - und muss …
Corona: Söder verlängert Ausgangsbeschränkungen - Uneinsichtiger Landshuter muss ins Gefängnis
Corona in Würzburger Seniorenheim: Drei weitere Bewohner gestorben - insgesamt 17 Todesfälle in der Region
In einem Würzburger Seniorenheim starben bis Sonntag 13 Menschen an den Folgen des Coronavirus. Nun kommen drei weitere Corona-Tote hinzu.
Corona in Würzburger Seniorenheim: Drei weitere Bewohner gestorben - insgesamt 17 Todesfälle in der Region

Kommentare