Herdplatte setzt Haus in Brand: Mann in Lebensgefahr

Bürgstadt - Ein Einfamilienhaus im Landkreis Miltenberg ist am Montag in Flammen aufgegangen. Ursache war eine vergessene Herdplatte. Der 91-jährige Bewohner schwebt in Lebensgefahr.

Bürgstadt - Eine vergessene Herdplatte hat am Montagmorgen in Bürgstadt im Landkreis Miltenberg ein Einfamilienhaus in Brand gesetzt. Der 91-jährige Bewohner erlitt eine lebensgefährliche Rauchgasvergiftung, wie das Polizeipräsidium Unterfranken mitteilte. Der Sachschaden wird auf 100 000 Euro geschätzt. Als die Feuerwehr das Einfamilienhaus erreichte, habe es bereits lichterloh gebrannt. Sie habe Teile des Dachs abreißen müssen, um das Feuer unter Kontrolle zu bekommen. Der 91-jährige war mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen worden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Auch in der Dom- und Unistadt Regensburg ist bezahlbarer Wohnraum knapp. Eine Anzeige für eine 65-Quadratmeter große Wohnung im Osten der Stadt sorgt nun für großes …
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Wachsoldaten schießen auf Eindringling - Polizei kommt zur Kaserne
Zwischenfall in einer Kaserne im Landkreis Schwandorf: Soldaten schossen auf einen Eindringling im Auto. 
Wachsoldaten schießen auf Eindringling - Polizei kommt zur Kaserne
Tierschützer verbreiten Horror-Fotos von Bauernhof – so reagiert Bürgermeisterin
Die Tierschutzorganisation Animals United verbreitet seit Dienstagmittag Bilder, die katastrophale Zustände auf einem Bauernhof in Oettingen dokumentieren sollen. Auch …
Tierschützer verbreiten Horror-Fotos von Bauernhof – so reagiert Bürgermeisterin
„Menschenleben in Gefahr“ - Sturm, Blitzeis und Schnee im Anmarsch 
Es wird ungemütlich: Wetterexperten rechnen für die kommenden Tage mit stürmischem Winterwetter und gefährlicher Glätte. 
„Menschenleben in Gefahr“ - Sturm, Blitzeis und Schnee im Anmarsch 

Kommentare