+
Trotz stundenlanger Suche konnten die Einsatzkräfte der BRk-Wasserwacht den vermeintlich vermissten Sportler nicht finden.

Große Suchaktion am Thumsee

Sportkleidung am Seeufer: Wasserwacht sucht stundenlang nach Jogger

Bad Reichenhall - Herrenlose Sportbekleidung hat am Thumsee eine große Suchaktion ausgelöst. Mit zwei Sonar-Booten wurde nach der vermeintlich verschwundenen Person gesucht - ohne Erfolg.

Gegen 20.30 Uhr haben Badegäste die verwaisten Kleidungsstücke am Ostufer des Sees in der Nähe von Bad Reichenhall entdeckt. Weil sie einen ertrunkenen Schwimmer als Besitzer vermuteten, verständigten die besorgten Badenden die Polizei. Die wiederum leitete umgehend eine große nächtliche Suchaktion ein, an der auch die Wasserwacht des Bayerischen Roten Kreuzes und mehrere Freiwillige Feuerwehren beteiligt waren. Mit zwei Sonar-Booten, Tauchergruppen und zahlreichen Fußtrupps suchten die Einsatzkräfte den See und die umliegenden Ufer ab - ohne Erfolg. Bis Mitternacht konnte der vermeintlich vermisste Sportler nicht gefunden werden.

Die Einsatzkräfte gehen davon aus, dass ein männlicher Jogger direkt am Seeeinstieg (Parkplatz Seemösl)wohl seine Sportbekleidung, Laufschuhe und einen Pulsmesser-Brustgurt abgelegt hatte, dann vermutlich im See schwimmen und nicht mehr zu seiner Kleidung zurückgekehrt war. Da auch bisher keine Vermissten-Meldung aufgegeben wurde, haben die Einsatzkräfte die Suche vorerst abgebrochen.

Da nicht ausgeschlossen werden kann, dass der Sportler seine Laufbekleidung schlichtweg am Ufer vergessen hat, bittet das BRK den Sportler, sich unbedingt bei der Reichenhaller Polizei unter Telefon +49 (0) 8651 9700 zu melden, damit weitere Sucheinsätze in dieser Sache vermieden werden können.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frau vergewaltigt, gequält, lebendig verscharrt: Täter 30 Jahre später gefasst
Im Januar 1988 widerfuhr einer jungen Frau etwas Grausames: Ein bislang Unbekannter missbrauchte sie stundenlang, stach auf sie ein und verscharrte sie danach im Wald - …
Frau vergewaltigt, gequält, lebendig verscharrt: Täter 30 Jahre später gefasst
Plötzlich gebremst: Beifahrerin stirbt bei Verkehrsunfall
Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 2 ist eine 65-jährige Frau gestorben. Wie die Polizei am Dienstagmorgen mitteilte, war sie am Montagabend als Beifahrerin …
Plötzlich gebremst: Beifahrerin stirbt bei Verkehrsunfall
Bereits vorbestraft: Mann lockt Kinder in Auto und vergeht sich an ihnen
Ein 62-Jähriger wird verdächtigt, zwei Kindern in sein Auto gelockt zu haben - mit der Aussicht auf Süßigkeiten und Spielsachen. Danach soll er sich an den beiden …
Bereits vorbestraft: Mann lockt Kinder in Auto und vergeht sich an ihnen
Stau zum Beginn der Herbstferien: Auf welchen Straßen man länger braucht
Die Herbstferien in Bayern stehen vor der Tür. Wer sich über die Feiertage auf den Weg zu Verwandten oder in einen Kurzurlaub macht, sollte genug Zeit einrechnen - der …
Stau zum Beginn der Herbstferien: Auf welchen Straßen man länger braucht

Kommentare