+
Innenminister Joachim Herrmann (CSU) setzt fest darauf, dass das Attentat auf den ehemaligen Passauer Polizeichef Alois Mannichl über kurz oder lang aufgeklärt wird.

Herrmann: Fall Mannichl wird sicher aufgeklärt

München - Innenminister Joachim Herrmann (CSU) setzt fest darauf, dass das Attentat auf den ehemaligen Passauer Polizeichef Alois Mannichl über kurz oder lang aufgeklärt wird.

Lesen Sie auch:

Mannichl zieht Beschwerde gegen Staatsanwalt zurück

“Ich bin sicher, dass die Wahrheit irgendwann ans Licht kommt“, sagte Herrmann am Dienstag bei der Vorstellung des bayerischen Verfassungsschutzberichts. Er fügte hinzu: “Ich hoffe, dass es nicht so lange dauert wie im Fall Ursula Herrmann.“ Die Entführung und der Erstickungstod der zehnjährigen Ursula im Jahr 1981 hatte erst vergangene Woche - nach fast 30 Jahren - zu einem Urteil geführt.

Der frühere Passauer Polizeidirektor Mannichl war Ende 2008 vor seinem Wohnhaus von einem unbekannten Mann niedergestochen worden. Die Ermittler vermuten, dass dies die Racheaktion eines Neonazis war. Mehr als 15 Monate nach der Tat gibt es aber noch immer keine Spur von dem Täter.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Handball-Schiri: Unfaire Trainer und Eltern der jungen Spieler machen mich sprachlos
Dominik ist Handball-Schiedsrichter in Bayern. In seinem Gastbeitrag beschreibt er zwei Erlebnisse, die er nicht vergessen wird: Schubsende Spieler, die von ihren Eltern …
Handball-Schiri: Unfaire Trainer und Eltern der jungen Spieler machen mich sprachlos
Bedrohte Defline: Tiergarten bittet um Hilfe 
Dem Vaquita-Delfin droht die Ausrottung - deshalb wirbt der Tiergarten Nürnberg um Unterstützung für eine internationale Rettungsaktion für die Meeressäuger.
Bedrohte Defline: Tiergarten bittet um Hilfe 
Badeverbot an oberfränkischem See
Der Naturbadesee im oberfränkischen Frensdorf ist vorerst für Badegäste gesperrt. Schuld sind Bakterien, die Allergien, Hautreizungen und mehr auslösen können. 
Badeverbot an oberfränkischem See
Hund beißt Radfahrer mehrmals in den Kopf
Ein nicht angeleinter Hund hat einen 83-Jährigen angegriffen und in den Kopf gebissen. Die Halterin sah tatenlos zu und verschwand - nach ihr wird nun gesucht. 
Hund beißt Radfahrer mehrmals in den Kopf

Kommentare