+
Innenminister Joachim Herrmann (CSU) verspricht: Die einheitliche und kostenfreie Notrufnummer 112 kommt noch in diesem Jahr.

Herrmann: Notrufnummer 112 kommt noch 2011

München - Innenminister Joachim Herrmann (CSU) verspricht: Die einheitliche und kostenfreie Notrufnummer 112 kommt noch in diesem Jahr. Erste Schritte hat es bereits gegeben.

Die einheitliche und kostenfreie Notrufnummer 112 kommt noch in diesem Jahr. Das hat Innenminister Joachim Herrmann (CSU) am Donnerstag anlässlich des Europäischen Tags des Notrufs bekanntgegeben. “Damit wird es in Bayern neben der Nummer 110 für die Polizei nur noch die europaweit einheitliche Notrufnummer 112 geben“, sagte Herrmann laut Mitteilung. Bisher musste man zwischen der 112 für die Feuerwehr und der 19222 für den Rettungsdienst unterscheiden. Durch die Neuerung könnten die Rettungskräfte schneller alarmiert werden, weil die zeitaufwendige Vermittlung zwischen den Notdiensten entfalle, betonte der Minister.

In den kommenden Monaten sollen alle Integrierten Leitstellen in den 26 Rettungsdienst-Bereichen des Freistaats ihre Arbeit aufnehmen. Hier laufen in Zukunft alle Notrufe ein und werden an die verfügbaren Rettungskräfte und die Feuerwehr weitergeleitet. 17 dieser Leitstellen sind den Angaben zufolge bereits in Betrieb.

Helfen könne die vorwahl- und kostenfreie Nummer aber nur dann, wenn die Menschen sie auch kennen, warnte die Arbeitsgemeinschaft der in Bayern tätigen Notärzte (agbn) am Donnerstag. Dies sei nur bei 25 Prozent der Bevölkerung der Fall. Und nur 18 Prozent sei bekannt, dass die Notrufnummer auch im europäischen Ausland für Rettungsdienst und Feuerwehr gilt. Die Notärzte riefen dazu auf, bei einem Notfall nicht zu zögern, die 112 zu wählen. Konsequenzen könne ein Anruf nicht haben - es sei denn, er wurde vorsätzlich falsch abgesetzt, sagte der agbn-Vorsitzende Peter Sefrin.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Razzia bei Security von Erstaufnahme-Einrichtung
Gegen die Security der Erstaufnahme für Asylbewerber in Donauwörth wird ermittelt. Die Polizei Dillingen hat am Mittwoch eine Razzia durchgeführt.
Razzia bei Security von Erstaufnahme-Einrichtung
Mercedes brennt auf der A93 aus - Autobahn Richtung München komplett gesperrt
Hohe Rauchschwaden auf der Autobahn: Ein Wagen brannte am Mittwoch auf der A93 lichterloh. 
Mercedes brennt auf der A93 aus - Autobahn Richtung München komplett gesperrt
Hakenkreuze und fremdenfeindliche Sprüche: Jugendliche gestehen Graffitis
Jugendliche sprühen Hakenkreuze und ausländer- und judenfeindliche Sprüche quer durch Kürnach - Täter offenbar geständig.
Hakenkreuze und fremdenfeindliche Sprüche: Jugendliche gestehen Graffitis
Vater tot, Sohn schwer verletzt: Sie sind wohl Opfer eines illegalen Autorennens
Ein Vater stirbt vor Augen seines Sohnes (10) bei einem Horror-Unfall in Achslach. Der Zehnjährige liegt schwer verletzt im Krankenhaus. Jetzt hat die Polizei einen …
Vater tot, Sohn schwer verletzt: Sie sind wohl Opfer eines illegalen Autorennens

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.