+
„Die Kontrollen sind kein Selbstzweck, sondern dienen einem klaren Auftrag: Bayern und Deutschland sicherer zu machen“, sagte Herrmann.

Herrmann spricht von Aufstockung

Wird die Zahl an Grenzpolizisten in Bayern erhöht?

München - Die Zahl bayerischer Polizisten, die künftig für Grenzkontrollen eingesetzt werden, könnte bereits Anfang kommenden Jahres steigen.

Vom 15. Dezember an wird zunächst eine Hundertschaft dafür abgestellt. Innenminister Joachim Herrmann (CSU) sagte aber nach einer Kabinettssitzung am Dienstag in München, diese Zahl könnte bereits im Januar oder Februar aufgestockt werden.

Herrmann und Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) hatten sich am Montag darauf verständigt, dass bayerische Bereitschaftspolizisten die Bundespolizei künftig bei den Kontrollen an der deutsch-österreichischen Grenze unterstützen werden. Autofahrer müssen sich deshalb auf Rund-um-die-Uhr-Kontrollen an drei Autobahn-Grenzübergängen einstellen: auf der A3 bei Passau, der A8 bei Salzburg und der A93 bei Kufstein. Start ist am 15. Dezember.

Die bayerische Staatsregierung begrüßte die Einigung. Es handele sich um einen „sehr wichtigen Fortschritt im Interesse der Sicherheit in unserem Land“, sagte Herrmann nach Beratungen des Kabinetts. „Die Kontrollen sind kein Selbstzweck, sondern dienen einem klaren Auftrag: Bayern und Deutschland sicherer zu machen“, betonte er.

Bayern hatte dem Bund wiederholt Hilfe bei den Grenzkontrollen angeboten, das Angebot war aber bisher abgelehnt worden. Herrmann wies in diesem Zusammenhang Mutmaßungen zurück, eine frühere Einigung könnte am Widerstand Bayerns gescheitert sein, seine Polizisten der Bundespolizei zu unterstellen. Die Oberhoheit der Bundespolizei an der Grenze sei nie infrage gestellt worden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unwetterwarnungen: Höchste Stufe gilt bis 24 Uhr
Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat für Montag vor Unwettern mit extremen Orkanböen in den bayerischen Regierungsbezirken Schwaben und Oberbayern gewarnt.
Unwetterwarnungen: Höchste Stufe gilt bis 24 Uhr
Unheimliche Entdeckung: 13-Jährige findet Grabstein ihres Opas im Freizeitpark
Der Horror wurde real, aus dem Spaß eine Anzeige: Der Betreiber des Freizeitparks Geiselwind hat nun die Staatsanwaltschaft am Hals. 
Unheimliche Entdeckung: 13-Jährige findet Grabstein ihres Opas im Freizeitpark
Muslimische Bestattungen in Bayern: Der Ärger um die letzte Ruhe
Die Debatte um eine Lockerung der Sargpflicht ist nicht neu – aber sie kocht immer wieder hoch. Zuletzt vor wenigen Tagen, als die SPD mit einem entsprechenden Antrag …
Muslimische Bestattungen in Bayern: Der Ärger um die letzte Ruhe
Winter sorgt für viele Unfälle in Bayern
Wegen Glätte und frostigem Wind ist es am Wochenende in Bayern zu zahlreichen Unfällen gekommen. Auf der Zugspitze gab es einen eisigen Rekord.
Winter sorgt für viele Unfälle in Bayern

Kommentare