+
Der Lieferwagen steckt in der Fassade eines Geschäftes in Vilshofen.

Senior rast in Schaufenster

Vilshofen - Die Fahrt eines 70-jährigen Mannes in Vilshofen (Kreis Passau) endete am Freitag in einem Schaufenster: Der Autofahrer hatte einen Herzinfarkt erlitten.

Ein 70 Jahre alter Autofahrer hat am Freitag im niederbayerischen Vilshofen (Landkreis Passau) einen Herzinfarkt erlitten und ist mit seinem Wagen in einen Hauseingang gefahren. Als die Einsatzkräfte zu dem Unfallort kamen, war der Mann bereits tot. Nach Angaben eines Polizeisprechers steckte die vordere Hälfte des Lieferwagens in dem Geschäftshaus. Eine Schülerin hatte großes Glück: Das Mädchen war kurz zuvor in das Haus zurückgegangen, weil es etwas vergessen hatte. Sonst wäre das Kind möglicherweise direkt von dem Auto erfasst worden. Der Senior hatte aufgrund des Herzanfalls zunächst eine Laterne und ein Auto gestreift.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto prallt auf A3 gegen Betonpfeiler - Fahrer stirbt
Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn A3 nahe Kirchroth ist am Sonntag ein 71-Jähriger ums Leben gekommen. Aus ungeklärterer Ursache hatte das Auto gegen einen …
Auto prallt auf A3 gegen Betonpfeiler - Fahrer stirbt
Betrunkener auf Motorroller fällt Polizei vor die Füße
Ein Betrunkener ist in Regensburg vor den Augen der Polizei mit seinem Roller umgefallen - während er an einer Ampel auf Grün wartete.
Betrunkener auf Motorroller fällt Polizei vor die Füße
Streit in Asylunterkunft: Mann tötet Zimmergenossen
Bei einem Streit in einer Asylunterkunft im niederbayerischen Eggenfelden im Landkreis Rottal-Inn ist ein 28-Jähriger ums Leben gekommen.
Streit in Asylunterkunft: Mann tötet Zimmergenossen
Mann stirbt bei Hausbrand
Bei einem Brand in Rammingen im Landkreis Unterallgäu ist ein Mann ums Leben gekommen.
Mann stirbt bei Hausbrand

Kommentare