+
Ein Lkw-Fahrer ist mit seinem Fahrzeug in Nöte geraten.

Polizei und Anwohner müssen helfen

Verkeilt: Laster-Fahrer folgte blind seinem Navi

Augsburg - Ziemlich verfranzt hat sich ein Laster-Fahrer in Augsburg - er war blind den Ansagen seines Navis gefolgt.

Nicht seinen Sinnen, sondern nur seinem Navigationsgerät hat ein 54-jähriger Laster-Fahrer vertraut, als er im Augsburger Stadtteil Hammerschmiede unterwegs war. Auf der Suche nach der Autobahnauffahrt Augsburg-Ost geriet er so tief in ein Wohngebiet, dass sein 40-Tonner festsaß.

Erst Polizei und Anwohner konnten ihm helfen, sich rückwärts wieder herauszumanövrieren.

tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bayerns Schlösser und Burgen sind die Touristenattraktionen des Freistaats
Die Schlösser, Burgen und Residenzen in Bayern stehen für die Tradition des Freistaats und gehören noch immer zu den größten Touristenattraktionen.
Bayerns Schlösser und Burgen sind die Touristenattraktionen des Freistaats
Bauarbeiten auf der Strecke: Friedrichshafen-Lindau bis Ende März gesperrt
Die Bahnstrecke Friedrichshafen-Lindau ist bis Ende März gesperrt. Auch der Fernverkehr ist betroffen. Züge auf deutscher Seite fallen aus.
Bauarbeiten auf der Strecke: Friedrichshafen-Lindau bis Ende März gesperrt
Über eine viertel Million Schafe in Bayern
Der Schafbestand im Freistaat wächst. Doch nicht nur das, es gibt auch immer mehr Betriebe. Dem Freistaat stehen also schafige Zeiten bevor. 
Über eine viertel Million Schafe in Bayern
Nach Unfall-Wochenende im Münchner Umland: Eisiges Februar-Finale droht
In und um München hat es am Wochenende kräftig geschneit. War‘s das mit der „Schneebombe“? Wetterexperte Dominik Jung warnt vor einem eisigen Februar-Finale.
Nach Unfall-Wochenende im Münchner Umland: Eisiges Februar-Finale droht

Kommentare