Zum Knuddeln: Die stellvertretende Sonnenhof-Leiterin Britta Freitag kuschelt mit Amy und Brutus (zwölf Wochen).

Hilfsaktion für Hunde: Rettung vor dem Hungertod

Rottenbuch - In einer dramatischen Rettungsaktion wurden Hunde-Mama Ema und ihre beiden Welpen gerettet. Nun suchen sie ein neues Zuhause.

Kraftlos liegt die Hunde-Mama Ema auf dem eiskalten Boden am Waldrand von Belgrad. Gerade hat sie zwei Welpen geboren. Doch ihr Herrchen lässt die Tiere fast verhungern. Dann beginnt eine dramatische Rettungsaktion. Eine Tierschützerin der Hilfsorganisation „SOS Projects für Mensch und Tier e.V.“ entdeckt durch einen Zufall den winselnden Hund mit seinem Nachwuchs. Sie bettelt den Besitzer an, ihr die Tiere zu überlassen. Denn sonst sterben Ema und ihre Welpen. Irgendwann wird das harte Herz des Bauern schwach. Er überlässt ihr die Hunde. Alles muss jetzt schnell gehen, denn den Tieren geht es schlecht. In letzter Sekunde werden sie nach München geflogen.

Sofort kommt das Trio in die Uni-Tierklinik, wird durchgecheckt und versorgt. Die gute Nachricht: Die Tiere sind geschwächt, aber gesund. Auf dem Sonnenhof von SOS Projects in Rottenbuch (Kreis Weilheim-Schongau) kümmert sich das Team von Renate Thyssen-Henne, der Gründerin der Hilfsorganisation, nun liebevoll um die Hunde-Mama und ihre Welpen. Sie warten auf ein neues Zuhause.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

59-Jähriger steigt bei Cham in Brunnen - und kehrt nie mehr zurück
Ein 59-jähriger Landwirt ist am Samstag in Neukirchen beim Heiligen Blut (Landkreis Cham) tödlich verunglückt.
59-Jähriger steigt bei Cham in Brunnen - und kehrt nie mehr zurück
29-Jähriger prallt mit Auto gegen Baum und stirbt
Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 20 im Landkreis Rottal-Inn ist ein 29-Jähriger ums Leben gekommen.
29-Jähriger prallt mit Auto gegen Baum und stirbt
Notfall: Augsburger Hauptbahnhof in der Früh komplett gesperrt
Augsburg - Der Hauptbahnhof in Augsburg ist am Sonntagmorgen für eine knappe Stunde komplett gesperrt gewesen.
Notfall: Augsburger Hauptbahnhof in der Früh komplett gesperrt
ICE steht „brennend“ auf Brücke - aus einem guten Grund
Ein ICE steht auf der Froschgrundsee-Talbrücke bei Weißenbrunn, Rauch steigt aus den Waggons auf, ein spektakulärer Notfall - allerdings nur zu Übungszwecken. 
ICE steht „brennend“ auf Brücke - aus einem guten Grund

Kommentare