+

Zwischen Bamberg und Lichtenfels

Hitze-schlaffe Oberleitungen bremsen Züge

Lichtenfels - Tropische Temperaturen haben am Sonntag die Bahn dazu gezwungen, einen Gang herunterzuschalten. Auf der Strecke zwischen Bamberg und Lichtenfels in Oberfranken verkehrten die Züge am Sonntag nur mit gedrosseltem Tempo.

„Techniker haben bei einer Prüffahrt festgestellt, dass dort die Oberleitungen etwas tiefer hängen als gewöhnlich“, berichtete eine Bahnsprecherin.

Die Fachleute führten dies auf die große Hitze zurück. Die hohen Temperaturen hätten die stromführenden Leitungen anscheinend so stark gedehnt, dass sie nicht mehr ausreichend straff hingen. „Um zu verhindern, dass Züge die Oberleitungen beschädigen, hat die Betriebsleitung ein reduziertes Tempo auf dem Streckenabschnitt angeordnet.“ Aus anderen Regionen seien der Bahn solche Einschränkungen derzeit nicht bekannt, sagte die DB-Sprecherin.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

ICE steht „brennend“ auf Brücke - aus einem guten Grund
Ein ICE steht auf der Froschgrundsee-Talbrücke bei Weißenbrunn, Rauch steigt aus den Waggons auf, ein spektakulärer Notfall - allerdings nur zu Übungszwecken. 
ICE steht „brennend“ auf Brücke - aus einem guten Grund
Verhängnisvolle Verwechslung: Autofahrer rast in Garten
In Bad Kissingen hat sich ein spektakulärer Unfall ereignet. Ein Autofahrer ist in einen Garten gerast. 
Verhängnisvolle Verwechslung: Autofahrer rast in Garten
Großfahndung nach dieser Mutter: Wohin verschwand die 35-jährige Ahlam?
Vor zwei Monaten ist die 35-jährige Ahlam in Memmingen vermisst, einfach verschwunden. Der Fall ist voller Rätsel. Die Kripo schließt Verbrechen nicht aus. 
Großfahndung nach dieser Mutter: Wohin verschwand die 35-jährige Ahlam?
Zu wenig Geld? Ein Fünftel aller Polizisten in München hat einen Nebenjob
Bekommen Polizisten in Bayern zu wenig Geld? Zahlen des Innenministeriums lassen das vermuten: Fast jeder Siebte von ihnen hat einen Nebenjob.
Zu wenig Geld? Ein Fünftel aller Polizisten in München hat einen Nebenjob

Kommentare