+
In ganz Niederbayern wurden Städte und Dörfer von den Wassermassen überflutet.

Hochwasser in Niederbayern

Hier finden Sie Hilfe und so können Sie helfen

  • schließen

Simbach - Die Fluten in Niederbayern haben viele Menschen ihrer Existenz beraubt. Bei diesen Stellen können Sie Hilfe beantragen oder helfen.

Durch das Hochwasser in Niederbayern haben viele Menschen ihr Hab und Gut verloren und sind nun auf Hilfe vom Staat und den Mitbürgern angewiesen. Hier gibt es Hilfe.

Wo können sich Betroffene informieren? 

Das Landratsamt Rottal-Inn hat für Betroffene ein Bürgertelefon mit der Nummer 08561/20725 eingerichtet. Dort kann auch psychologische Hilfe organisiert werden.

Gibt es Geld vom Staat? 

Bayerns Finanzminister Markus Söder hat am Donnerstag angekündigt, dass 1500 Euro Soforthilfe ausgezahlt werden. In der kommenden Woche soll eine Soforthilferegelung des Freistaats beschlossen werden. Aus dem Topf für die Hochwasserhilfe 2013, der mit acht Milliarden Euro gefüllt war, seien bislang rund 3,2 Milliarden Euro abgerufen worden – es dürfte also noch genug Geld da sein. Wo gibt es Soforthilfe? Das Landratsamt Rottal-Inn hat angekündigt, ab dem heutigen Freitag an vom Hochwasser Betroffene pro Haushalt bis zu 1500 Euro Soforthilfe auszuzahlen. Das Geld wird im Landratsamt Pfarrkirchen (Gebäude 1, 4. OG) ab 7 Uhr ausbezahlt. Das Amt hat auch am Samstag und Sonntag von 7 bis 19 Uhr geöffnet. Vordrucke gibt es im Landratsamt.

Wer hilft sonst noch? 

Das Bistum Passau hat angekündigt, dass jeder Haushalt 300 Euro Soforthilfe erhält. Das Geld wird über die Caritasstellen ausgezahlt.

Wo kann man spenden? 

Der Landkreis Rottal-Inn hat ein Spendenkonto für Hochwassergeschädigte eingerichtet: Stichwort „Hochwasserhilfe“, IBAN: DE81 7435 1430 0570 0068 09.

In welchen Facebook-Gruppen kann ich mich aktuell anderen Helfern anschließen?

Zum Beispiel in folgenden öffentlichen Facebook-Gruppen: Hochwasser: Der Tölzer Kurier hilft helfen / Hochwasserhilfe Simbach  Nennen Sie uns gerne weitere Gruppen, wir ergänzen die Liste. 

Neue Unwetter im Anmarsch - Jetzt auch in der Region

Neue Unwetter im Anmarsch - Jetzt auch in der Region

Welche Versicherung hilft jetzt? 

Bei Schäden an Gebäuden und am Hausrat springt die Wohngebäudeversicherung ein. Allerdings nur, wenn das Risiko Elementarschäden eingeschlossen ist. Bei Schäden an Kraftfahrzeugen hilft die Teil- oder Vollkaskoversicherung.

Wie kommt man am schnellsten an die Hilfe von der Versicherung? 

Der Schaden soll so schnell wie möglich der Versicherung gemeldet werden, am besten telefonisch. Wichtig: Fotos machen. Bevor Aufträge an Handwerker vergeben werden, muss man sich das Okay der Versicherung holen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die letzten zwei Wölfe: Parkverwaltung ist den Tieren auf der Spur
So wie es aussieht, neigt sich die Wolfssuche dem Ende zu: Von den insgesamt sechs entlaufenen Wölfen sind nur noch zwei nicht gefasst. Über den Aufenthaltsort der Tiere …
Die letzten zwei Wölfe: Parkverwaltung ist den Tieren auf der Spur
Zwei Splitterbomben in Neutraubling gefunden
Nach dem Fund von vier zehn Kilogramm schweren Splitterbomben vergangene Woche, wurden bei einer weiteren Absuche in Neutraubling im Landkreis Regensburg erneut zwei …
Zwei Splitterbomben in Neutraubling gefunden
Nach dem trüben Wochenende: Spätsommer kommt zurück - aber nur kurz
Pünktlich zum Wochenende hat sich der goldene Herbst verabschiedet - dicke Wolkenfronten, und die Temperaturen sanken mancherorts auf unter 10 Grad. Aber jetzt soll es …
Nach dem trüben Wochenende: Spätsommer kommt zurück - aber nur kurz
Es gibt wieder mehr Honig
36,1 Kilogramm Honig haben die bayerischen Imker dieses Jahr im Schnitt pro Bienenvolk geerntet. Eine Menge, mit der sie zufrieden sind – obwohl im Frühjahr viele Blüten …
Es gibt wieder mehr Honig

Kommentare