Hochwasser: Sechs Meter in Würzburg

Würzburg - Das Hochwasser sorgt in Teilen Bayerns weiter für Anspannung. Nach den derzeit sinkenden Pegelständen könnten Regenfälle in der zweiten Wochenhälfte die Lage erneut verschärfen.

“Wahrscheinlich am Donnerstag oder Freitag gibt es intensiven Niederschlag und hohe Temperaturen“, sagte ein Sprecher des Hochwasserwarndienstes Bayern am Dienstag in München. Auch die dann wieder einsetzende Schneeschmelze im Alpenvorland und im Bayerischen Wald könnte zu steigenden Pegelständen führen. Vor allem Unterfranken ist zur Zeit vom Hochwasser betroffen, in Würzburg stieg der Main am Vormittag auf mehr als 6,04 Meter an - die höchste Meldestufe vier.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Motorradfahrer stößt mit Lastwagen zusammen und stirbt
Zell am Main - Ein Motorradfahrer ist in Unterfranken frontal mit einem Laster zusammengeprallt und gestorben. Der Biker wollte gerade Überholen, als es zu dem schlimmen …
Motorradfahrer stößt mit Lastwagen zusammen und stirbt
Mann findet große Geldsumme und reagiert sehr edelmütig
Biessenhofen - Von wegen, das Geld legt nicht auf der Straße: Ein 57-Jähriger hat bei einem Bahnübergang im schwäbischen Biessenhofen einen satten Geldbetrag gefunden. …
Mann findet große Geldsumme und reagiert sehr edelmütig
Sattelzug kippt um und verursacht hohen Schaden
Auf der A7 verursachte ein Sattelzug einen Unfall mit hohem Sachschaden. Dem Fahrer wurde nicht grundlos der Führerschein entzogen.
Sattelzug kippt um und verursacht hohen Schaden
Drogenkurier mit fünf Kilogramm Amphetamin erwischt
Eine Verkehrskontrolle beim Autobahnkreuz Nürnberg wurde einem ungarischen Drogenkurier zum Verhängnis. Seine Ware wird er wohl nicht mehr transportieren können.
Drogenkurier mit fünf Kilogramm Amphetamin erwischt

Kommentare