KATWARN ausgelöst! Schwere Unwetter in Bayern

KATWARN ausgelöst! Schwere Unwetter in Bayern
+
Wer am 12.12.2012 noch heiraten will, sollte sich schnell um einen Termin kümmern.

Standesämter laufen über

12.12.12: Hier können Sie noch heiraten

München - In zwei Monaten ist es soweit: Der 12.12.2012 wird der letzte Schnapszahltermin in diesem Jahrhundert sein. Schon jetzt sind einige bayerische Standesämter vollends ausgebucht.

Dies ergab eine Umfrage der Nachrichtenagentur dpa. In Würzburg, Augsburg und Füssen sind keine Plätze mehr frei. Aschaffenburg, Regensburg und München vergeben derzeit die letzten Termine. In der Landeshauptstadt ist der Dezember ohnehin der stärkste Heiratsmonat im Jahr mit durchschnittlich mehr als 600 Eheschließungen.

Nürnberg meldet noch freie Kapazitäten für den besonderen Tag mit den identischen Zahlen: Erst die Hälfte von 120 möglichen Terminen ist gebucht. Die Frankenmetropole fährt Extra-Schichten an diesem Tag, getraut werden kann hier - falls nötig - im Viertelstundentakt. In anderen Städten wie Ingolstadt, Bayreuth oder Passau hingegen liegt die Zahl der Aufgebotsbestellungen bisher im normalen Bereich.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

KATWARN ausgelöst! Schwere Unwetter in Bayern
Es wird ungemütlich: Wetterexperten rechnen für die kommenden Tage mit stürmischem Winterwetter und gefährlicher Glätte. Der DWD warnt nun vor schwerem Gewitter mit …
KATWARN ausgelöst! Schwere Unwetter in Bayern
20-Jähriger nach Glätteunfall schwer verletzt - er hatte noch keine Winterreifen
Ein 20-jähriger Mann ist bei einem Glätteunfall in der Oberpfalz in der Nacht zum Donnerstag schwer verletzt worden.
20-Jähriger nach Glätteunfall schwer verletzt - er hatte noch keine Winterreifen
Gewaltexzess in Nürnberg: Frau bei Attacke lebensgefährlich verletzt
Am Mittwochnachmittag hat ein Mann in Nürnberg derart heftig auf eine ältere Frau eingeschlagen, dass diese nach Polizeiangaben lebensgefährlich verletzt wurde. Die …
Gewaltexzess in Nürnberg: Frau bei Attacke lebensgefährlich verletzt
Seilfalle für Radfahrer - Mehr als drei Jahre Haft für 22-Jährigen
Er spannt ein dünnes Seil quer über einen Weg - wenige Stunden später fährt ein Radfahrer in die Falle und wird schwer verletzt. Für diese Tat muss ein junger Mann nun …
Seilfalle für Radfahrer - Mehr als drei Jahre Haft für 22-Jährigen

Kommentare