Festnahme im Mordfall Peggy

Festnahme im Mordfall Peggy

Auf dem Weg zur Feier

Hochzeitsgäste kommen bei Unfall mit blauem Auge davon 

Auf dem Weg zu einer Hochzeitsfeier sind in Senden (Landkreis Neu-Ulm) zahlreiche Gäste in zwei Auffahrunfälle verwickelt worden. Glück  im Unglück: Alle Beteiligten kamen ohne Blessuren davon.

Senden - Sechs der sieben beteiligten Fahrzeuge seien auf dem Weg zu dem Fest gewesen, berichtete die Polizei am Sonntag. Verletzt wurde niemand, es entstanden aber 16 000 Euro Schaden.

Zunächst hatte eine 47-Jährige wegen starken Verkehrs bremsen müssen. Die Fahrerin hinter ihr konnte noch rechtzeitig anhalten, doch ein 23-Jähriger prallte in das Heck ihres Wagens und schob das Fahrzeug in das vorderste Auto. In der Folge mussten auch weitere Fahrer bremsen. Ein 45-Jähriger übersah das Hindernis und verursachte einen weiteren Unfall. Er schob drei andere Autos ineinander.

Die 15 Gäste konnten den Weg zur Hochzeitsfeier erst nach etwa einer Stunde fortsetzen. Stimmung: „Etwas gedrückt, aber auch nicht total gedämpft“, sagte ein Sprecher der Polizei am Sonntag.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Armin Weigel

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

SEK-Einsatz in Ankerzentrum: Bewohner attackieren Polizei mit Pflastersteinen - Elf Verletzte
Am frühen Dienstagmorgen kam es im Ankerzentrum in Bamberg zu einem größeren Polizeieinsatz. Bewohner hatten Mitarbeiter und Polizisten angegriffen. Es gab elf Verletzte.
SEK-Einsatz in Ankerzentrum: Bewohner attackieren Polizei mit Pflastersteinen - Elf Verletzte
Festnahme im Mordfall Peggy
Jahrelang suchten die Behörden nach dem wirklichen Mörder von Peggy Knobloch (†9). Nun hat es eine Festnahme gegeben.
Festnahme im Mordfall Peggy
Paketbote blockiert Einbahnstraße: Autofahrer beschweren sich - und ernten kuriose Reaktion
Ein Paketfahrer hat in Kempten andere Autofahrer beleidigt. Zuvor war er aufgefordert worden, seinen Wagen zu bewegen.
Paketbote blockiert Einbahnstraße: Autofahrer beschweren sich - und ernten kuriose Reaktion
Daten-Skandal in Dorfmetzgerei? So bewertet ein Experte den kuriosen Fall
Wo fängt der Datenschutz an und wo hört er auf? Der Fall einer Metzgerei-Kundin im bayerischen Wolznach schlägt hohe Wellen. So bewertet ihn ein Experte.
Daten-Skandal in Dorfmetzgerei? So bewertet ein Experte den kuriosen Fall

Kommentare