Teuren Schmuck geklaut und geflüchtet

Höchberg - Bei einem Einbruch in ein Juweliergeschäft in Höchberg haben bislang unbekannte Täter nach Polizeiangaben Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro erbeutet.

Wie das Polizeipräsidium Unterfranken am Donnerstag mitteilte, stiegen die Einbrecher vermutlich bereits am Sonntag durch ein Fenster im Erdgeschoss in den Laden im Landkreis Würzburg ein, leerten die Ausstellungsvitrinen und flüchteten unerkannt. Sie hinterließen einen Sachschaden in Höhe von ebenfalls einigen tausend Euro. Genauere Hinweise zu den Tätern und den erbeuteten Schmuckstücken sind laut Polizei bislang nicht bekannt. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung zu verdächtigen Personen und Fahrzeugen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tödlicher Unfall auf A73: Motorradfahrer stürzt und kracht gegen Leitplanke
Ein Mann ist am Samstag mit seinem Motorrad auf der Autobahn tödlich verunglückt. Er stürzte bei Nürnberg aus zunächst ungeklärter Ursache, wie die Polizei mitteilte.
Tödlicher Unfall auf A73: Motorradfahrer stürzt und kracht gegen Leitplanke
Brandstiftung? Acht Feuer in einer Nacht in Oberfranken
Acht Mal hat es in Marktredewitz (Landkreis Wunsiedel) am frühen Samstagmorgen gebrannt. Die Polizei geht davon aus, dass die Feuer vorsätzlich gelegt wurden.
Brandstiftung? Acht Feuer in einer Nacht in Oberfranken
Söder führt mittelfränkische CSU in den Landtagswahlkampf
Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) führt die mittelfränkische CSU in den Landtagswahlkampf im Herbst.
Söder führt mittelfränkische CSU in den Landtagswahlkampf
Zahl der Straftaten an Bayerns Schulen gestiegen
Die Zahl der Straftaten an bayerischen Schulen ist 2017 im Vergleich zum Vorjahr deutlich gestiegen.
Zahl der Straftaten an Bayerns Schulen gestiegen

Kommentare