Hörgerät kaputt: Großeinsatz der Polizei

Bamberg/Bayreuth - Harmlose Ursache, große Wirkung: Ein verdächtiger Pfeifton hat in der Nacht zum Donnerstag in Bamberg einen Polizeieinsatz ausgelöst.

 Ein 61 Jahre alter Mann hatte einen Notruf abgesetzt, wie die Polizei am Donnerstag in Bayreuth berichtete. Am Telefon war der schrille Ton deutlich zu hören.

Da die Beamten nicht ausschließen konnten, dass es sich dabei um eine Alarmanlage oder einen Brandmelder handeln konnte, fuhren sie zu der Wohnung des Mannes. Dort gaben sie schnell Entwarnung. Ursache des Pfeiftons war ein Defekt am Hörgerät des 61-Jährigen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

15-Jähriger stirbt bei Schlägerei - Eltern schalten bewegende Traueranzeige
Erschütterung in Passau: Bei einer Schlägerei ist ein 15-Jähriger getötet worden. Die Eltern sprechen nun in seiner Todesanzeige von „unermesslicher Trauer“.
15-Jähriger stirbt bei Schlägerei - Eltern schalten bewegende Traueranzeige
Luftrettung neben der A8: Fahranfängerin (19) erfasst Fußgänger
Am Donnerstagmorgen hat sich in Anger ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einem Fußgänger ereignet.
Luftrettung neben der A8: Fahranfängerin (19) erfasst Fußgänger
Schockierende Entdeckung: Spaziergänger findet verbrannte Leiche
Grauen am Donnerstagmorgen: Ein Spaziergänger hat an einer Bundesstraße an der Grenze zu Bayern eine verbrannte Leiche gefunden.
Schockierende Entdeckung: Spaziergänger findet verbrannte Leiche
Blitzer-Marathon endet in Bayern - Polizei zieht erstes Fazit
Polizisten in Schwaben und in der Oberpfalz haben beim Blitzmarathon ersten Einschätzungen nach keine extremen Raser erwischt.
Blitzer-Marathon endet in Bayern - Polizei zieht erstes Fazit

Kommentare