Hörgerät kaputt: Großeinsatz der Polizei

Bamberg/Bayreuth - Harmlose Ursache, große Wirkung: Ein verdächtiger Pfeifton hat in der Nacht zum Donnerstag in Bamberg einen Polizeieinsatz ausgelöst.

 Ein 61 Jahre alter Mann hatte einen Notruf abgesetzt, wie die Polizei am Donnerstag in Bayreuth berichtete. Am Telefon war der schrille Ton deutlich zu hören.

Da die Beamten nicht ausschließen konnten, dass es sich dabei um eine Alarmanlage oder einen Brandmelder handeln konnte, fuhren sie zu der Wohnung des Mannes. Dort gaben sie schnell Entwarnung. Ursache des Pfeiftons war ein Defekt am Hörgerät des 61-Jährigen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Autofahrerin prallt gegen Hauswand und stirbt
Bei einem schweren Unfall am Samstagnachmittag ist eine Frau ums Leben gekommen. Die 63-Jährige war in Regensburg gegen eine Hauswand gefahren.
Autofahrerin prallt gegen Hauswand und stirbt
Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Ein Auto ist im Kreis Dillingen in die Donau gefahren. Taucher fanden am Samstagnachmittag die Fahrerin im Wageninneren.
Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen
Es ist das größte Hüttenbauprojekt, das die Alpenverein-Sektion Oberland je in Angriff genommen hat: Ab September wird die Falkenhütte im Karwendel für 6,3 Millionen …
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen
Gefahr für Schwammerlsucher - Bereits 200 Anrufe bei Giftnotruf
Der nasse Sommer lässt die Pilze sprießen. Kundige Sammler füllen ihre Körbe für einen leckeren Schmaus. Doch gleichzeitig vergiften sich immer wieder Menschen.
Gefahr für Schwammerlsucher - Bereits 200 Anrufe bei Giftnotruf

Kommentare