Unfall bei Höslwang (Landkreis Rosenheim): Eine junge Audi-Fahrerin wurde schwer verletzt.
1 von 5
Unfall bei Höslwang (Landkreis Rosenheim): Eine junge Audi-Fahrerin wurde schwer verletzt.
Unfall bei Höslwang (Landkreis Rosenheim): Eine junge Audi-Fahrerin wurde schwer verletzt.
2 von 5
Unfall bei Höslwang (Landkreis Rosenheim): Eine junge Audi-Fahrerin wurde schwer verletzt.
Unfall bei Höslwang (Landkreis Rosenheim): Eine junge Audi-Fahrerin wurde schwer verletzt.
3 von 5
Unfall bei Höslwang (Landkreis Rosenheim): Eine junge Audi-Fahrerin wurde schwer verletzt.
Unfall bei Höslwang (Landkreis Rosenheim): Eine junge Audi-Fahrerin wurde schwer verletzt.
4 von 5
Unfall bei Höslwang (Landkreis Rosenheim): Eine junge Audi-Fahrerin wurde schwer verletzt.
Unfall bei Höslwang (Landkreis Rosenheim): Eine junge Audi-Fahrerin wurde schwer verletzt.
5 von 5
Unfall bei Höslwang (Landkreis Rosenheim): Eine junge Audi-Fahrerin wurde schwer verletzt.

Unfall im Kreis Rosenheim

Gefährliche Glätte: Audi-Fahrerin verliert Kontrolle und schleudert gegen Schulbus 

  • schließen

Schnee und Glätte auf den Straßen: Bei winterlichen Verhältnissen krachte es am Donnerstagmorgen zweimal schlimm im Kreis Rosenheim. 

Höslwang - Am Donnerstagmorgen kam es im Kreis Rosenheim zu zwei schweren Unfällen. Die winterlichen Witterungsbedingungen spielten dabei eine große Rolle. 

Bei Höslwang geriet um 7.35 Uhr eine 22-Jährige mit ihrem Audi auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem Schulbus. Die Autofahrerin wurde eingeklemmt und schwer verletzt. Mit einem Rettungshubschrauber wurde die junge Frau in das Kreiskrankenhaus Traunstein geflogen. 

Mehr Glück hatten die Busfahrerin und die 13 Schulkinder, die allesamt unverletzt blieben. Die Kinder wurden noch vor Ort untersucht und dann von Eltern und Feuerwehrkräften zur Schule gebracht. Es enstand ein Sachschaden von rund 20.000 Euro. 

Um 6.50 Uhr kam es zudem auf der A8 bei Bad Aibling zu einem schweren Unfall. Ein 64-Jähriger aus dem Landkreis Miesbach fuhr gegen einen Schneepflug der Autobahnmeisterei. Hier geht es zum Unfallbericht.

Ein regelrechtes Schneechaos mit einer Unfallserie im Berufsverkehr gab es am Mittwochnachmittag auch auf der A95 bei Wolfratshausen.

Im ganzen Freistaat herrscht „Glätte-Alarm“: Zum Wochenende erwarten Meteorologen sogar bis zu zweistellige Minusgrade

Mehr zu den witterungsbedingten Unfällen im Kreis Rosenheim lesen Sie auch hier auf der Seite rosenheim24.de*.

mag

*rosenheim24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Traunstein: Schwerer Verkehrsunfall während Einsatzfahrt
Am frühen Mittwochnachmittag ereignete sich auf der Salinenstraße in Traunstein ein Verkehrsunfall. Ein Notarzt wurde dabei schwer verletzt.
Traunstein: Schwerer Verkehrsunfall während Einsatzfahrt
Spektakulärer Unfall auf der A8: Jeep kracht in Warteschlange an der Ausfahrt - und hat dann einen Schutzengel
Am Dienstagabend ist auf der A8 bei Bad Aibling ein Unfall passiert: Ein Jeep an der Ausfahrt fuhr in die Schlange und schob drei Autos ineinander.
Spektakulärer Unfall auf der A8: Jeep kracht in Warteschlange an der Ausfahrt - und hat dann einen Schutzengel
Brisantes Ausweichmanöver: Lastwagen kracht in Wohnhaus - und hinterlässt Mega-Loch
Ein Lastwagen ist nach einem Unfall in ein Haus gekracht. Drei Menschen wurden bei dem Vorfall am Dienstag leicht verletzt.
Brisantes Ausweichmanöver: Lastwagen kracht in Wohnhaus - und hinterlässt Mega-Loch
Mann fällt mit Lkw 150 Meter in die Tiefe und stirbt - Bilder zeigen die ganze Wucht des Sturzes
Furchtbarer Unfall nahe Reit im Winkl: Ein Mann stürzte mit seinem Lkw in die Tiefe. Bilder zeigen das ganze Ausmaß des Unglücks.
Mann fällt mit Lkw 150 Meter in die Tiefe und stirbt - Bilder zeigen die ganze Wucht des Sturzes

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.