+
Im Krankenwagen griff die Frau den Sanitäter an (Symbolbild)

Frau (24) außer Kontrolle

Sanitäter wollen junger Frau helfen - und bekommen Schlag ins Gesicht

  • schließen

Eine Frau wird mit einem Krankenwagen in eine Hofer Klinik gebracht. Auf der Fahrt schlug sie einem der Sanitäter ins Gesicht. Im Klinikum pöbelte sie weiter. 

  • Eine stark betrunkene Frau wird mit einem Krankenwagen in eine Klinik in Hof gebracht.
  • Auf der Fahrt schlug sie einem der Sanitäter ins Gesicht.
  • Im Krankenhaus angekommen pöbelte sie weiter. 

Hof - Seit den letzten Jahren ist es kein einzigartiges Phänomen mehr. In Deutschland werden mehr und mehr Einsatzkräfte angegriffen, obwohl sie eigentlich helfen wollen. Der schreckliche Angriff in München, als ein 23-jähriger Deutscher auf einen Polizeibeamten am Hauptbahnhof hinterrücks einstach, ist dafür nur eines der vielen Beispiele. Der Vorfall sorgte für großes Entsetzen, berichtete tz.de.*

Nun kam es zu einem weiteren Angriff auf Einsatzkräfte. Im oberfränkischen Hof wurde ein Krankenwagen mit zwei Rettungskräften gegen 19 Uhr zu einer stark betrunken Frau gerufen. Wie die Polizei mitteilte, hatte die Frau aufgrund ihrer immensen Alkoholisierung medizinische Hilfe benötigt. 

Stark betrunkene Frau greift Einsatzkräfte in Krankenwagen an

Als die beiden Rettungskräfte die Frau in den Krankenwagen verfrachtet hatten, fuhren sie in Richtung des nächsten Klinikums. Doch noch auf der Fahrt begann die 24-Jährige, zu randalieren. Dabei schlug sie einem der Sanitäter ins Gesicht und gegen den Körper

Im Krankenhaus angekommen, kamen den beiden Sanitätern zwei Polizisten zu Hilfe, die sich aufgrund eines anderen Einsatzes in der Klinik befanden. Laut dem Polizeibericht halfen sie den beiden Sanitätern die Frau einzuliefern. Diese randalierte weiter und bespuckte und beleidigte die Einsatzkräfte. Nach dem Vorfall stellte sich heraus, dass die eingesetzten Kräfte leichtere Verletzungen davon getragen hatten. Nun muss die junge Frau wegen mehreren Delikten mit strafrechtlichen Konsequenzen rechnen. 

Übergriffe auf Einsatzkräfte nehmen zu - Zahlen sind erschreckend

Da die Übergriffe auf Einsatzkräfte zunehmen, wollen diese künftig mehr unter Polizeischutz stehen. Innenminister Joachim Herrmann stellte die Zahlen dazu vor. Die Statistiken sind erschreckend. Im Skigebiet Rangger Köpfl in Tirol kam es am späten Freitagabend (10. Januar) zu einem Zwischenfall. Ein Pistenraupenfahrer wurde angegriffen - von einem Skitourengeher.

ly

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

  

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Feuer-Drama in Nürnberg: Einsatzkräfte durch Falschparker behindert - Frau stirbt in den Flammen
In Nürnberg kam es am Samstagabend zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus. eine Frau konnte nur tot geborgen werden. Falschparker behinderten die Einsatzkräfte.
Feuer-Drama in Nürnberg: Einsatzkräfte durch Falschparker behindert - Frau stirbt in den Flammen
Viele Kinder bei Schulbus-Unfall in Bayern verletzt - „Das eingetreten, wovor wir gewarnt haben“
Im Landkreis Traunstein kam es am Donnerstagmorgen (23. Januar) zu einem schweren Unfall. Ein Schulbus kam von der Straße ab und prallte gegen einen Baum.
Viele Kinder bei Schulbus-Unfall in Bayern verletzt - „Das eingetreten, wovor wir gewarnt haben“
Sie wollte nach Österreich: Frau (59) seit mehreren Wochen vermisst - Polizei veröffentlicht Foto 
Sie wollte nach Österreich - doch dort kam sie vermutlich nicht an: Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach einer Frau (59) aus dem Landkreis Traunstein.
Sie wollte nach Österreich: Frau (59) seit mehreren Wochen vermisst - Polizei veröffentlicht Foto 
Familienstreit eskaliert: Polizisten geraten in eklige Situation - „Richtig beschissener Einsatz“
In Bayern eskalierte ein Streit zwischen zwei Brüdern, der die Polizei auf den Plan rief. Mit dem, was sie dort erlebten, hatten die Beamten jedoch nicht gerechnet.
Familienstreit eskaliert: Polizisten geraten in eklige Situation - „Richtig beschissener Einsatz“

Kommentare