+
Die Bergwacht am Samstag bei einem weiteren Einsatz nahe Berchtesgaden.

44-Jähriger aus Bayern

Tod in den Alpen: Wanderer bricht zusammen - Retter ringen vergeblich um sein Leben

  • schließen

Beim Aufstieg zu einer DAV-Hütte ist ein erst 44 Jahre alter Mann zusammengebrochen - mehrere Helfer rangen vergeblich um sein Leben.

Berchtesgaden/Schönau - Östlich des Königssee ist am Samstag ein 44 Jahre alter Mann bei einer Wanderung verstorben. Der Wanderer aus Niederbayern war beim Aufstieg zum in knapp 1.700 Meter Höhe gelegenen Purtschellerhaus am Hohen Göll bewusstlos zusammengebrochen, wie das Bayerische Rote Kreuz Berchtesgaden am Sonntag mitteilte.

Königssee/Hoher Göll: Wanderer bricht auf dem Weg zu DAV-Hütte zusammen - Retter haben keine Chance

Der Begleiter des Mannes und weitere Wanderer hatten den Angaben zufolge sofort Wiederbelebungsmaßnahmen eingeleitet und einen Notruf abgesetzt. Per Hubschrauber wurden ein Notarzt und drei Bergretter an den Unglücksort gebracht - rund eine dreiviertel Stunde rangen die Helfer um das Leben des Mannes. Letztlich blieben die Bemühungen aber vergeblich.

Die Bergwacht transportierte den Verstorbenen ins Tal. Dort wurde die Leiche des Wanderers von einem Bestatter in Empfang genommen. Der Begleiter des 44-Jährigen wurde vom Kriseninterventionsdienst der Bergwacht betreut.

In den Alpen hatten sich zuletzt Unfälle gehäuft: Oberhalb von Garmisch-Partenkirchen stürzte ein erfahrener Bergsteiger 60 Meter in die Tiefe. Am Hochgern kam eine 23-Jährige ums Leben. Glimpflich endete hingegen ein anderer dramatischer Bergwacht-Einsatz am Wochenende: Auf einer Hütte hatte ein Junge aus Brasilien in der Nacht über Herzbeschwerden und Atemnot geklagt, wie Merkur.de* berichtete. 

fn

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Meistgelesene Artikel

Viele Kinder bei Schulbus-Unfall in Bayern verletzt - „Das eingetreten, wovor wir gewarnt haben“
Im Landkreis Traunstein kam es am Donnerstagmorgen (23. Januar) zu einem schweren Unfall. Ein Schulbus kam von der Straße ab und prallte gegen einen Baum.
Viele Kinder bei Schulbus-Unfall in Bayern verletzt - „Das eingetreten, wovor wir gewarnt haben“
Feuer-Drama in Nürnberg: Einsatzkräfte durch Falschparker behindert - Frau stirbt in den Flammen
In Nürnberg kam es am Samstagabend zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus. eine Frau konnte nur tot geborgen werden. Falschparker behinderten die Einsatzkräfte.
Feuer-Drama in Nürnberg: Einsatzkräfte durch Falschparker behindert - Frau stirbt in den Flammen
Sie wollte nach Österreich: Frau (59) seit mehreren Wochen vermisst - Polizei veröffentlicht Foto 
Sie wollte nach Österreich - doch dort kam sie vermutlich nicht an: Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach einer Frau (59) aus dem Landkreis Traunstein.
Sie wollte nach Österreich: Frau (59) seit mehreren Wochen vermisst - Polizei veröffentlicht Foto 
Familienstreit eskaliert: Polizisten geraten in eklige Situation - „Richtig beschissener Einsatz“
In Bayern eskalierte ein Streit zwischen zwei Brüdern, der die Polizei auf den Plan rief. Mit dem, was sie dort erlebten, hatten die Beamten jedoch nicht gerechnet.
Familienstreit eskaliert: Polizisten geraten in eklige Situation - „Richtig beschissener Einsatz“

Kommentare