Kriminalpolizei ermittelt

Hoher Sachschaden bei Brand in Rosenheimer Mehrfamilienhaus

Bei einem Brand in einem zweistöckigen Mehrfamilienhaus in Rosenheim ist ein Sachschaden von 200.000 Euro entstanden.

Rosenheim - Verletzt wurde niemand. Wie die Polizei mitteilte, brach das Feuer am Samstagabend im ersten Obergeschoß aus. In Mitleidenschaft gezogen wurden durch die starke Rauchentwicklung aber auch die anderen beiden Wohnungen im Erd- und Dachgeschoss.

Alle Bewohner des Mehrfamilienhauses konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Ein Nachbar rettete einen Teil der Bewohner aus dem Dachgeschoß mithilfe einer Leiter. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Die Brandursache ist noch unklar. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Fotos und mehr Details finden Sie bei rosenheim24.de.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Marcel Kusch

Meistgelesene Artikel

Brandgefahr: Nürnberger Hochhäuser müssen umgebaut werden
Die Bilder vom Brand im Grenfell Tower in London waren schockierend. Seitdem wurden in vielen Städten Hochhäuser auf Brandschutz geprüft. Auch in Bayern.
Brandgefahr: Nürnberger Hochhäuser müssen umgebaut werden
Goldener Spät-Herbst dauert in Bayern an - nächste Woche Frost und Schnee
Der goldener Spät-Herbst geht weiter, aber so langsam sinken die Temperaturen. Wie wird das Wetter in Bayern in den kommenden Tagen? Alle News im Ticker.
Goldener Spät-Herbst dauert in Bayern an - nächste Woche Frost und Schnee
Mann hantiert mit Waffe - Augsburger Schule evakuiert
Aufmerksame Schüler haben am Donnerstagmittag einen Mann beobachtet, der gegenüber ihrer Schule mit einer Waffe hantierte.
Mann hantiert mit Waffe - Augsburger Schule evakuiert
Sohn erhält Notrufe von Mutter und denkt, sie wurde entführt
Ein Mann war in Ostheim vor der Rhön in Sorge um seine Mutter, da er von ihrem Handy Notrufe per SMS erhielt. Für den Sohn stand fest: Seine Mutter musste entführt …
Sohn erhält Notrufe von Mutter und denkt, sie wurde entführt

Kommentare