Hoher Sachschaden nach Wohnhausbrand

Freilassing - Ein Feuer in einem Wohnhaus im oberbayerischen Freilassing (Landkreis Berchtesgadener Land) hat einen Sachschaden von rund 100 000 Euro angerichtet.

Wie die Polizei in Rosenheim mitteilte, nahm ein Bewohner des Hauses in der Nacht zum Freitag Brandgeruch wahr und entdeckte, dass Teile einer Holzterrasse und der Hausfassade brannten. Bis die Feuerwehr kam, versuchten die Bewohner des Zweifamilienhauses selbst, den Brand mit Wasser aus dem Gartenschlauch und Eimern zu löschen. Dennoch barsten Fenster, einige Räume wurden durch die Flammen und den Ruß stark beschädigt. Die Brandursache war zunächst unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Streifenwagen kracht frontal gegen Hausmauer - Fahrer schwer verletzt
Auf dem Weg zu einem Einsatz in Schweinfurt ist ein Polizist mit dem Streifenwagen frontal gegen eine Hausmauer geprallt und schwer verletzt worden.
Streifenwagen kracht frontal gegen Hausmauer - Fahrer schwer verletzt
Dachstuhl eines Bauernhaus brennt - sechs Verletzte
Bei einem Dachstuhlbrand in Helmbrechts (Landkreis Hof) sind sechs Menschen leicht verletzt worden.
Dachstuhl eines Bauernhaus brennt - sechs Verletzte
Stille Nacht: Immer mehr Kirchenchöre in Bayern verstummen
Immer weniger Menschen wollen in Kirchenchören singen - und nach der Einschätzung von Kirchenmusikern ist das nicht das einzige Problem.
Stille Nacht: Immer mehr Kirchenchöre in Bayern verstummen
Lawinen-Ticker: Bis 30 Zentimeter Neuschnee - hier droht Lawinengefahr
Lawinen sind der absolute Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker verraten wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Lawinen-Ticker: Bis 30 Zentimeter Neuschnee - hier droht Lawinengefahr

Kommentare