Hoher Schaden bei Bauernhof-Brand

Roßhaupten - Beim Brand eines Bauernhofes in Schwaben ist in der Nacht zu Samstag ein Schaden in Höhe von rund einer Million Euro entstanden.

Das Feuer war aus unbekannter Ursache in einem Anbau des Anwesens in Roßhaupten (Kreis Ostallgäu) ausgebrochen, wie die Polizei in Kempten mitteilte. Die Ställe brannten völlig ab, und auch auf das Wohngebäude griffen die Flammen über. Die Bewohner konnten sich unverletzt aus dem Haus retten. Den Angaben zufolge überlebten alle Tiere den Brand.

Die Löscharbeiten waren der Polizei zufolge schwierig, weil besonders lange Schlauchleitungen gelegt werden mussten. Benachbarte Landwirte brachten in Gülle-Fässern zusätzlich Wasser zum Löschen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schneematsch: Auto kracht in Baumgruppe - Fahrer tot
Im niederbayerischen Landkreis Kelheim ist ein Autofahrer in eine Baumgruppe gerast und ums Leben gekommen. Der 32-Jährige starb an der Unfallstelle.
Schneematsch: Auto kracht in Baumgruppe - Fahrer tot
So beurteilt der Lawinenwarndienst die Gefahr Dienstag
Lawinen sind der Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker sagen wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
So beurteilt der Lawinenwarndienst die Gefahr Dienstag
Wetterdienst warnt vor orkanartigen Böen in Alpennähe
Nach Burglind kommt nun das nächste Tiefdruckgebiet auf Bayern zugerast: „Evi“ trifft mit bis zu 115 km/h auf die Alpen. Der Deutsche Wetterdienst warnt vor orkanartigen …
Wetterdienst warnt vor orkanartigen Böen in Alpennähe
Schwerer Unfall bei Frasdorf: Straße komplett gesperrt - Ärger durch Gaffer
Gegen 17 Uhr ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall zwischen Achenmühle und Frasdorf im Landkreis Rosenheim. Die Kreisstraße ist gesperrt.
Schwerer Unfall bei Frasdorf: Straße komplett gesperrt - Ärger durch Gaffer

Kommentare