Hoher Schaden bei Bränden in Parkhaus und Supermarkt

Straubing/Roding - Bei zwei Bränden in einem Parkhaus und einem Supermarkt ist am Mittwoch in Ostbayern ein Schaden von mindestens 300 000 Euro entstanden.

Nach Angaben der Polizei brannte zunächst in Straubing ein Auto in einer oberen Etage eines Parkhauses aus. Ein älteres Ehepaar konnte sich aus dem brennenden Fahrzeug retten. Mehrere andere Fahrzeuge wurden beschädigt, die Decke des Gebäudes sackte durch die große Hitze ein.

Später brach wegen eines technischen Defekts ein Feuer im Lager eines Einkaufsmarktes in Roding aus. Die Inneneinrichtung des Marktes wurde ruiniert, die Lebensmittel wurden weitgehend zerstört.

dpa 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lawinen-Ticker: Erhebliche Gefahrenlage in den Allgäuer Alpen
Lawinen sind der absolute Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker verraten wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Lawinen-Ticker: Erhebliche Gefahrenlage in den Allgäuer Alpen
Über eine Million wert! Bitcoins könnten Bayern reich machen
Bitcoins sind in diesem Jahr nicht zuletzt wegen ihres Kursanstiegs in die Schlagzeilen geraten. Für die bayerischen Behörden könnte der nun einen warmen Geldregen …
Über eine Million wert! Bitcoins könnten Bayern reich machen
So wird auf bayerischen Skipisten mit Drohnen umgegangen
Immer mehr Skifahrer wollen ihre Abfahrt mit einer Drohne filmen, haben ihre fliegende Kamera aber nicht unter Kontrolle. Die Betreiber der Skigebiete in Bayern …
So wird auf bayerischen Skipisten mit Drohnen umgegangen
Weiße Weihnachten: So stehen die Chancen für Bayern
Am Wochenende hat Bayern sein „weißes Wunder“ erlebt. Wie stehen die Chancen, dass wir das auch am Heiligabend erleben dürfen?
Weiße Weihnachten: So stehen die Chancen für Bayern

Kommentare