Hoher Schaden bei Brand in Zementwerk

Karlstadt - Beim Brand eines Zementwerks am Samstagmorgen in Karlstadt (Kreis Main-Spessart) ist ein Schaden von rund 100.000 Euro entstanden.

Nach Angaben der Polizei in Würzburg entstand der Brand offenbar aufgrund eines technischen Defekts an einem der Förderbänder. Ein Mitarbeiter bemerkte das Feuer und versuchte zunächst, die Flammen selbst zu löschen.

Als dieser Versuch fehlschlug, rückte die Feuerwehr mit 120 Mann an. Aus dem Turm des Zementwerks hatte sich da bereits eine 30 Meter hohe Rauchsäule gebildet. Nach kurzer Zeit war der Brand gelöscht. Verletzt wurde niemand.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mordprozess: Muslim erstach Frau - weil sie zum Christentum konvertierte
Vor einem Supermarkt hatte ein 30-Jähriger im vergangenen Jahr eine zum Christentum konvertierte Frau niedergestochen. Jetzt steht er vor Gericht.
Mordprozess: Muslim erstach Frau - weil sie zum Christentum konvertierte
Schnee-Chaos in Oberbayern - aber diese rücksichtslosen Autofahrer denken nur an sich
Alle warten in der Rettungsgasse - nur diese Ausreißer wollten sich selbst einen Vorteil verschaffen. Das hat nun Konsequenzen für sie. 
Schnee-Chaos in Oberbayern - aber diese rücksichtslosen Autofahrer denken nur an sich
Jetzt ermittelt der Münchner Staatsanwalt gegen Star-Regisseur Dieter Wedel - böser Verdacht
Die Staatsanwaltschaft München ermittelt gegen den Regisseur Dieter Wedel wegen einer möglicherweise nicht verjährten Sexualstraftat.
Jetzt ermittelt der Münchner Staatsanwalt gegen Star-Regisseur Dieter Wedel - böser Verdacht
Polizei in Bayern findet vermisstes Ehepaar - in Garage einbetoniert! Die Ermittler vermuten Grausames
Es war ein grausiger Fund: Ein offenbar ermordetes Ehepaar aus Mittelfranken ist am Montag eingemauert entdeckt worden. Tatverdächtig sind der Sohn und dessen Ehefrau. …
Polizei in Bayern findet vermisstes Ehepaar - in Garage einbetoniert! Die Ermittler vermuten Grausames

Kommentare