Hoher Schaden bei Feuer in Scheune

Großmehring - Beim Brand einer Scheune in Großmehring (Landkreis Eichstätt) ist am Montagabend ein Schaden von rund 500.000 Euro entstanden.

Wie die Polizei in Ingolstadt mitteilte, waren eingelagerte Heuballen in Brand geraten. Bei dem Feuer ist niemand verletzt worden. Der Besitzer der Scheune versuchte zunächst noch, den Brand zu löschen. Doch jede Hilfe kam zu spät, die Feuerwehr musste die Scheune kontrolliert abbrennen lassen. Der Brand war durch die Restfeuchtigkeit in den Ballen entstanden, die das Heu zum gären brachte. Durch die steigende Temperatur fingen die Ballen dann an zu brennen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

125-Jahrfeier der Bayern-SPD - kämpferischer Aufruf zum Wahlkampf
Bei der Feier der Bayern-SPD zu ihrer Gründung vor 125 Jahren hat die frühere Landesvorsitzende Renate Schmidt ihre Genossen zu einem engagierten und kämpferischen …
125-Jahrfeier der Bayern-SPD - kämpferischer Aufruf zum Wahlkampf
Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke
Es waren nur wenige Millisekunden, die ein Autofahrer gezwungenermaßen unachtsam war - doch seine Niesattacke hat auf der A73 zu einem Unfall geführt. 
Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke
Autofahrerin prallt mit Wagen gegen Hauswand und stirbt
Bei einem schweren Unfall am Samstagnachmittag ist eine Frau ums Leben gekommen. Die 63-Jährige war in Regensburg gegen eine Hauswand gefahren.
Autofahrerin prallt mit Wagen gegen Hauswand und stirbt
Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Ein Auto ist im Kreis Dillingen in die Donau gefahren. Taucher fanden am Samstagnachmittag die Fahrerin im Wageninneren.
Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot

Kommentare