+
Ein Feuerwehrmann räumt nach den Löscharbeiten vom Dienstag auf.

Löschwasser behindert Ermittlungen

Lagerhallenbrand - Schaden höher, als vermutet

Hof - Nach dem Brand in einer Lagerhalle am Dienstag verhindert Löschwasser die Ermittlungen zur Brandursache. Den Schaden schätzen Experten wesentlich höher ein, als zunächst vermutet.

Nach einem Brand mit Millionenschaden in einer Lagerhalle in Hof haben die Ermittler noch nicht mit detaillierten Untersuchungen zur Brandursache beginnen können. Wie ein Sprecher der Polizei in Bayreuth am Mittwoch sagte, stand das Löschwasser am Hallenboden noch zu hoch. Einen ersten Überblick hätten sich die Experten aber schon verschafft. Der Einsatz von Brandmittelhunden sei aber vorerst verschoben worden. Das Feuer war in der Nacht zum Dienstag ausgebrochen. Die Halle, in der 2200 versandfertig verpackte Gartenhäuser lagerten, brannte komplett aus. Den Schaden schätzt die Polizei auf zwei Millionen Euro.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schocknacht in Regensburg: Polizei brutal attackiert - Herrmann droht mit Ausweisung
Ein Polizist bekommt Tritte gegen den Kopf, ein anderer stürzt und wird mit Bier übergossen, eine Polizistin bekommt einen Messerstich und das ist längst nicht alles, …
Schocknacht in Regensburg: Polizei brutal attackiert - Herrmann droht mit Ausweisung
Mann quetscht sich in letzter Sekunde in U-Bahn - und verklagt Betreiber
Mit Gewalt versuchte der Mann sich noch in eine U-Bahn kurz vor dem Losfahren zu quetschen. Dabei verletzte er sich in der Tür - und klagte auf Schmerzensgeld. So hat …
Mann quetscht sich in letzter Sekunde in U-Bahn - und verklagt Betreiber
Spaziergänger macht grausigen Fund - Jäger vermutet Fall von Wilderei
Schon wieder ein Fall von Wilderei, und diesmal ein besonders grausiger: Zwischen Kaufering und Scheuring (Kreis Landsberg) hat ein Spaziergänger am Montag die Köpfe von …
Spaziergänger macht grausigen Fund - Jäger vermutet Fall von Wilderei
Schneematsch: Auto kracht in Baumgruppe - Fahrer tot
Im niederbayerischen Landkreis Kelheim ist ein Autofahrer in eine Baumgruppe gerast und ums Leben gekommen. Der 32-Jährige starb an der Unfallstelle.
Schneematsch: Auto kracht in Baumgruppe - Fahrer tot

Kommentare