News-Ticker zum Barcelona-Terror: Zahl der Todesopfer auf 15 gestiegen

News-Ticker zum Barcelona-Terror: Zahl der Todesopfer auf 15 gestiegen
+
Holocaust-Leugner Bischof Richard Williamson

Holocaust-Leugner Williamson: 12.000 Euro Strafe gefordert

Regensburg - Die Staatsanwaltschaft hat 12.000 Euro Strafe für den Holocaust-Leugner Richard Williamson gefordert. Der 70-Jährige hatte in einem Fernsehinterview den Massenmord an den Juden in den Nazi-Gaskammern bestritten.

Lesen Sie auch:

Gericht verhandelt gegen Holocaust-Leugner Williamson

Ermittlungen gegen Bischof Williamson

Vor dem Regensburger Landgericht verlangte der Staatsanwalt am Freitag eine Strafzahlung von 120 Tagessätzen zu jeweils 100 Euro wegen Volksverhetzung. Das entspricht genau dem Strafmaß aus dem Strafbefehl, den Williamson abgelehnt hatte.

Der Bischof der Pius-Bruderschaft hatte in einem Fernsehinterview den Massenmord an den Juden in den Nazi-Gaskammern bestritten. Weil er Einspruch gegen den Strafbefehl erhob, werden die Vorwürfe in einem öffentlichen Prozess verhandelt.

Der britische Bischof der Piusbruderschaft nahm aber nicht selbst an der Verhandlung teil, er ließ sich von seinem Coburger Rechtsanwalt Matthias Loßmann vertreten. Der 70 Jahre alte Geistliche hatte in einem Fernsehinterview den Massenmord an den Juden in den Nazi-Gaskammern bestritten. Dafür hat er einen Strafbefehl über 12 000 Euro erhalten. Da Verteidiger Loßmann gegen den Strafbefehl Einspruch eingelegt hat, müssen die Vorwürfe in einem öffentlichen Prozess verhandelt werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto-Jackpot geknackt! Bayer ist jetzt steinreich - Wer ist er?
Ein noch unbekannter Lottospieler aus Bayern hat bei der Ziehung am vergangenen Samstag im Spiel 77 den Jackpot geknackt und darf sich nun über exakt 3.277.777 Euro …
Lotto-Jackpot geknackt! Bayer ist jetzt steinreich - Wer ist er?
Nach Unwetter: Bauern klagen über große Ernteschäden
Nach den Unwettern vom Freitagabend ist klar: Neben großen Schäden in den niederbayerischen Wäldern hat es auch die Bauern hart getroffen: Sturm und Hagel haben große …
Nach Unwetter: Bauern klagen über große Ernteschäden
News-Ticker: Diese Teile Bayerns hat‘s am schlimmsten getroffen
Ein Unwetter war angekündigt worden - doch es kam heftiger als befürchtet. Orkanböen und dicke Regenwolken sind über Bayern hinweggezogen und haben deutliche Spuren …
News-Ticker: Diese Teile Bayerns hat‘s am schlimmsten getroffen
Massenschlägerei am Hauptbahnhof: Fußballfans feuern Kontrahenten an
20 Männer haben sich am Sonntagabend am Nürnberger Hauptbahnhof eine Massenschlägerei geliefert - unter den Anfeuerungsrufen zahlreicher Fußballfans. Die Polizei …
Massenschlägerei am Hauptbahnhof: Fußballfans feuern Kontrahenten an

Kommentare