Moderne Überwachung

Holzdieb fliegt durch Satelliten-Sender auf

Bad Brückenau - Dieser dreiste Dieb hatte wohl nicht mit solch einer modernen Überwachung gerechnet: Ein satellitengestützter Sender hatte den Mann überführt.

Mit Hilfe neuer Überwachungstechnik ist im unterfränkischen Bad Brückenau ein Holzdieb gefasst worden. Wie die Bayerischen Staatsforsten am Montag mitteilten, hatten Förster kürzlich einen satellitengestützten Sender in einen Holzstapel eingebaut. Wird das Holz bewegt, ist eine lückenlose Verfolgung möglich.

Dadurch konnte einem bereits einschlägig bekannten Holzspediteur aus dem unterfränkischen Landkreis Rhön-Grabfeld jetzt nachgewiesen werden, dass er 30 Raummeter Buchenholz im Wert von rund 1500 Euro gestohlen hatte. Seit Mitte des Jahres waren in Bad Brückenau wiederholt Holzdiebe aktiv gewesen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Meistgelesene Artikel

Ein Großteil der Brücken in Bayern muss saniert werden
Nach der Katastrophe in Genua ist nun klar: Auch der Großteil der Brücken an Fernstraßen im Freistaat muss nach Angaben des Bauministeriums saniert werden. 
Ein Großteil der Brücken in Bayern muss saniert werden
Jetzt bestätigt: Wolf hat Kälber im Oberallgäu getötet
Fünf Kälber wurden in den vergangenen Tagen im Landkreis Oberallgäu gerissen. Das Landesamt für Umwelt bestätigt nun, dass der Kalb-Killer ein Wolf ist.
Jetzt bestätigt: Wolf hat Kälber im Oberallgäu getötet
Feuer in Asylheim: Polizei vermutet Brandstiftung durch Bewohner
Nach einem Brand in einer niederbayerischen Asylunterkunft hat die Polizei den mutmaßlichen Brandstifter festgenommen.
Feuer in Asylheim: Polizei vermutet Brandstiftung durch Bewohner
Mann randaliert bei Festnahme: Drei Polizisten danach dienstunfähig
Weil ihr Ex-Freund sie bedrohte, rief eine Frau aus Fürth die Polizei. Doch als die Beamten versuchten, den 24-Jährigen in Gewahrsam zu nehmen, wurde er aggressiv.  
Mann randaliert bei Festnahme: Drei Polizisten danach dienstunfähig

Kommentare