+
Erneut haben Trickbetrüger per Telefon versucht, Senioren in Oberbayern und Schwaben um einen hohen Geldbetrag zu erleichtern.

Haben Medienkampagnen geholfen?

Trickbetrug  in Oberbayern - Wachsame Senioren durchschauen Masche der Betrüger

Erneut haben Trickbetrüger per Telefon versucht, Senioren in Oberbayern und Schwaben um einen hohen Geldbetrag zu erleichtern. Die Senioren reagierten jedoch genau richtig. 

Holzheim - Zahlreiche Senioren in Schwaben und Oberbayern haben Anrufbetrüger der Polizei gemeldet und so einen möglichen Schaden von mehreren Tausend Euro abgewendet. Die Trickbetrüger in Neu-Ulm wollten zwischen 4000 und 15 000 Euro erbeuten, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Am Nachmittag hatte sich demnach eine Unbekannte in mindestens vier Fällen als Enkelin oder Schwester ausgegeben und um Geld von Rentnern in den Gemeinden Holzheim und Neu-Ulm gebeten. Den Senioren fiel der Betrugsversuch aber auf, und sie riefen die Polizei. Bereits 2 Tage zuvor hatte eine über 90 Jahre alte Frau einen ähnlichen Telefonbetrug gemeldet.

Lesen Sie auch: Falsche Handwerker bestehlen 80-Jährige

Senioren durchschauen Masche der Betrüger: Haben Medienkampagnen geholfen?

Auch im oberbayerischen Ingolstadt sowie in den Landkreisen Dachau, Fürstenfeldbruck und Landsberg hatten Trickbetrüger am Dienstag mehr als 40 Mal versucht, Geld und Wertsachen von Senioren zu ergaunern. Die Betrüger gaben sich am Telefon als Polizeibeamte aus. Die meisten Senioren durchschauten den Trick. Einer Ingolstädterin klauten die Gauner jedoch Goldschmuck und Bargeld.

Die Polizei warnt seit Monaten vor zunehmenden Fällen von Trickbetrug. Der Neu-Ulmer Kommissariatsleiter Jürgen Salzmann sprach von einem positiven Effekt: „Unser Eindruck ist, dass durch die Medienkampagnen sehr viele über dieses Phänomen Bescheid wissen.“ Wer sensibilisiert sei, sei kritisch und misstrauisch und reagiere am Telefon ganz anders.

dpa

Meistgelesene Artikel

Auto kracht in Taxi - zwei Personen flüchten und lassen Schwerverletzte zurück
Ein Auto ist in Bamberg ungebremst in ein Taxi gekracht. Daraufhin fliehen zwei Männer von der Unfallstelle - und lassen mehrere Verletzte zurück.
Auto kracht in Taxi - zwei Personen flüchten und lassen Schwerverletzte zurück
Tanzverbot an Karfreitag 2019: Die Regeln in Bayern
Tanzverbot 2019 in Bayern an Ostern: Wie lange dauert es? Welche Veranstaltungen sind untersagt? Die Regeln für Karfreitag und Karsamstag.
Tanzverbot an Karfreitag 2019: Die Regeln in Bayern
„Hom sie koan Busn?“: Eine Frau will ein Dirndl kaufen - was sie dabei erlebt, sorgt für Lacher
Holz vor der Hüttn und die passende Farbe: So muss das perfekte Dirndl sein. Ein Tweet über einen Dirndlkauf in Bayern amüsiert jetzt die Netzgemeinde.
„Hom sie koan Busn?“: Eine Frau will ein Dirndl kaufen - was sie dabei erlebt, sorgt für Lacher
Student geht zur Polizei, doch er macht entscheidenden Fehler - und kassiert eine Anzeige
Damit hatte ein Student (23) in Hof wohl nicht gerechnet: Er ging zur Polizei, weil er Beratung suchte. Stattdessen kassierte er eine Anzeige.
Student geht zur Polizei, doch er macht entscheidenden Fehler - und kassiert eine Anzeige

Kommentare