+
Erneut haben Trickbetrüger per Telefon versucht, Senioren in Oberbayern und Schwaben um einen hohen Geldbetrag zu erleichtern.

Haben Medienkampagnen geholfen?

Trickbetrug  in Oberbayern - Wachsame Senioren durchschauen Masche der Betrüger

Erneut haben Trickbetrüger per Telefon versucht, Senioren in Oberbayern und Schwaben um einen hohen Geldbetrag zu erleichtern. Die Senioren reagierten jedoch genau richtig. 

Holzheim - Zahlreiche Senioren in Schwaben und Oberbayern haben Anrufbetrüger der Polizei gemeldet und so einen möglichen Schaden von mehreren Tausend Euro abgewendet. Die Trickbetrüger in Neu-Ulm wollten zwischen 4000 und 15 000 Euro erbeuten, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Am Nachmittag hatte sich demnach eine Unbekannte in mindestens vier Fällen als Enkelin oder Schwester ausgegeben und um Geld von Rentnern in den Gemeinden Holzheim und Neu-Ulm gebeten. Den Senioren fiel der Betrugsversuch aber auf, und sie riefen die Polizei. Bereits 2 Tage zuvor hatte eine über 90 Jahre alte Frau einen ähnlichen Telefonbetrug gemeldet.

Lesen Sie auch: Falsche Handwerker bestehlen 80-Jährige

Senioren durchschauen Masche der Betrüger: Haben Medienkampagnen geholfen?

Auch im oberbayerischen Ingolstadt sowie in den Landkreisen Dachau, Fürstenfeldbruck und Landsberg hatten Trickbetrüger am Dienstag mehr als 40 Mal versucht, Geld und Wertsachen von Senioren zu ergaunern. Die Betrüger gaben sich am Telefon als Polizeibeamte aus. Die meisten Senioren durchschauten den Trick. Einer Ingolstädterin klauten die Gauner jedoch Goldschmuck und Bargeld.

Die Polizei warnt seit Monaten vor zunehmenden Fällen von Trickbetrug. Der Neu-Ulmer Kommissariatsleiter Jürgen Salzmann sprach von einem positiven Effekt: „Unser Eindruck ist, dass durch die Medienkampagnen sehr viele über dieses Phänomen Bescheid wissen.“ Wer sensibilisiert sei, sei kritisch und misstrauisch und reagiere am Telefon ganz anders.

dpa

Meistgelesene Artikel

Schock in Ingolstadt: Frau tot auf Anwesen aufgefunden - Polizei geht von Tötungsdelikt aus 
Schock in Ingolstadt: Eine Frau wurde tot auf ihrem Anwesen aufgefunden. Die Polizei geht von einem Tötungsdelikt aus.
Schock in Ingolstadt: Frau tot auf Anwesen aufgefunden - Polizei geht von Tötungsdelikt aus 
Illegales Straßenrennen: Todesfahrer zeigt vor Gericht Reue - Bundespolizist suspendiert
Der „Raserunfall von Kalteck“ sorgte im vergangenen Sommer für Entsetzen. Nun müssen sich die Täter vor Gericht verantworten.
Illegales Straßenrennen: Todesfahrer zeigt vor Gericht Reue - Bundespolizist suspendiert
Autos knallen in Lastwagen: 20-Jähriger stirbt bei schwerem Unfall auf Bundesstraße
Ein schwerer Verkehrsunfall passierte auf der Bundesstraße 16 bei Burgheim. Zwei Autos stießen zusammen und krachten dann in einen Lastwagen. Ein 20-Jähriger stirbt. 
Autos knallen in Lastwagen: 20-Jähriger stirbt bei schwerem Unfall auf Bundesstraße
Zwei junge Frauen totgerast: Beschuldigte forderten Freispruch - Urteil gefallen
2016 starben zwei junge Frauen nach einem Unfall. Zwei damals beteiligte Fahrer forderten jetzt einen Freispruch - nun ist das Urteil gefallen.
Zwei junge Frauen totgerast: Beschuldigte forderten Freispruch - Urteil gefallen

Kommentare