Eines der völlig zerstörten Wracks am Unfallort.

Horror-Unfall auf der A94: Todesfahrer war betrunken

Altötting - Jetzt ist es schockierende Gewissheit: Der Todesfahrer von der A94 war völlig betrunken: Vor rund zwei Wochen war er auf der Autobahn bei Altötting in den Gegenverkehr gerast, fünf Menschen starben.

Lesen Sie dazu:

Geisterfahrer verursacht Unfall: fünf Tote

Nach dem Unfall hatte die Staatsanwaltschaft Traunstein mehrere Gutachten zur Klärung des Unfallherganges angeordnet. Jetzt liegt die erste Auswertung vor: Demnach hatte der 28 Jahre alte Todesfahrer über 1,5 Promille Alkohol im Blut. Die Polizei: „Die Fahrfähigkeit war demzufolge stark beeinträchtigt.“ 

Bilder vom Unfallort

Fünf Tote: Horrorcrash auf der A94

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Haftbefehl ergangen: Er bedrohte Betreuer und Polizisten mit einer Axt
Ein Mann aus Buttenwiesen sollte am Dienstag eigentlich zu einem Krankenhausaufenthalt abgeholt werden. Doch plötzlich bedrohte er einen Betreuer und mehrere Polizisten …
Haftbefehl ergangen: Er bedrohte Betreuer und Polizisten mit einer Axt
Rollerfahrerin übersieht Auto und stirbt
Am Donnerstag starb eine 50-Jährige Rollerfahrerin bei einem Unfall in Schwaben. Sie hatte ein entgegenkommendes Fahrzeug übersehen. 
Rollerfahrerin übersieht Auto und stirbt
Messerattacke in Regensburg: Zwei Schwerverletzte
In der Nacht zum Donnerstag soll in Regensburg ein 18-Jähriger mit einem Messer auf zwei Männer eingestochen haben und geflüchtet sein. Sie waren nach ersten …
Messerattacke in Regensburg: Zwei Schwerverletzte
Gewalt gegen Polizisten steigt auf Rekordhoch
Statistisch gesehen war 2016 fast jeder zweite Polizeivollzugsbeamte in Bayern von Gewalttaten gegen die eigene Person betroffen. Und meist bleibt es nicht bei …
Gewalt gegen Polizisten steigt auf Rekordhoch

Kommentare