+
Horror-Unfall: Ferrari zerschellt auf der Autobahn A94.

Großeinsatz bei Töging

Horror-Unfall: Ferrari zerschellt auf der Autobahn A94 - Fahrer tot

Ein schwerer Unfall hat sich am Freitagmorgen auf der Autobahn A94 ereignet. Der 34-jährige Fahrer eines Ferraris ist dabei ums Leben gekommen.

Töging - Gegen 8.20 Uhr hat sich laut Polizei ein schwerer Unfall auf der A94 auf der Höhe der Anschlussstelle Töging (Landkreis Altötting) ereignet. 

Ein Sportwagen - ein Ferrari - ist dabei regelrecht zerschellt, berichtet die Polizei. Durch die umherfliegenden Teile wurden auch andere Fahrzeuge beschädigt. Der schwerverletzte Fahrer (34) verstarb noch am Unfallort.

Mit hoher Geschwindigkeit raste der Mann mit seinem Ferrari (70.000 Euro) auf der A94 von Altötting in Richtung München als es zu diesem schrecklichen Unfall kam. Auf Höhe der Anschlussstelle Töging überholte er mit seinem Sportwagen ein anderes Auto. Wenig später schoss er auf sich zwei überholende Laster auf, berichtet die Polizei. 

Der Sportwagen zog daraufhin von der Überholspur stark nach rechts über die rechte Spur auf den Pannenstreifen und schleuderte gegen die rechte Leitplanke. Durch die Wucht des Aufpralls zerschellte der Ferrari an der Leitplanke und riss in zwei Teile.

Der vordere Teil des Wagens verkeilte sich unter der Leitplanke. Das zweite, hintere Fahrzeugteil wurde auf die Fahrbahn geschleudert und rutschte bis zur Mittelleitplanke weiter. Andere Fahrzeugteile schleuderten auch auf die Gegenfahrbahn. Ein Wagen wurde leicht beschädigt.

Rettungsdienst und Polizei sind im Einsatz. Die Autobahn ist zwischen der Anschlussstelle Töging und der Ausfahrt Mühldorf war rund drei Stunden lang gesperrt. Die Feuerwehr stellte Gafferwände auf.

Als die alarmierte Feuerwehren am Einsatzort eintrafen, rauchte das vordere Fahrzeugteil noch leicht und wurde gelöscht.

Unfallursache noch unklar

Die Staatsanwaltschaft Traunstein hat zur Klärung der Unfallursache ein unfallanalytisches und technisches Gutachten in Auftrag gegeben. Der Sportwagen wurde sichergestellt. Ein Sachverständiger war an der Unfallstelle. 

Weiters zum Unfall finden Sie auch beim Onlineportal innsalzach.24.de*. 

Bei dem Unfall zerschellte der Ferrari.

Ferrari zerschellt an der Leitplanke



ml/fibTE

*innsalzach.24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Meistgelesene Artikel

78-jähriger lässt Auto auf Gleisen stehen - und steigt aus
Eigentlich wollte ein 78-Jähriger nur über einen Bahnübergang in Miltenberg im Unterfranken fahren. Doch dann bemerkte er einen heran fahrenden Zug und traf eine …
78-jähriger lässt Auto auf Gleisen stehen - und steigt aus
„Der Typ haut die Kohle raus“ - Sparkassenaffäre Miesbach vor Gericht
Die Miesbacher Sparkassenaffäre wird ab Mittwoch vor dem Landgericht aufgerollt. Angeklagt sind ein ehemaliger Landrat, ein ehemaliger Sparkassenchef sowie zwei weitere …
„Der Typ haut die Kohle raus“ - Sparkassenaffäre Miesbach vor Gericht
Center Parcs: Nach Eröffnungs-Debakel schlechte Nachrichten für Urlauber
Der Ferienanlagen-Betreiber Center Parcs schließt nur wenige Tage nach der Eröffnung seine neue Anlage im Allgäu. Jetzt gibt es schon wieder schlechte Nachrichten für …
Center Parcs: Nach Eröffnungs-Debakel schlechte Nachrichten für Urlauber
Heftig geniest und mit dem Auto im Graben gelandet
Weil sie heftig niesen musste, hat eine 63-Jährige bei Bad Neustadt (Landkreis Rhön-Grabfeld) die Herrschaft über ihren Wagen verloren. Nach Polizeiangaben vom Freitag …
Heftig geniest und mit dem Auto im Graben gelandet

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion