Viele Verletzte

Horror-Unfall: Seil von Freefall-Tower in Freizeitpark abgerissen

Wegen eines Risses an einem Stahlseil sackte bei einen Freefall-Tower im Freizeit-Land Geiselwind das Fahrgeschäft ab. Dabei wurden 13 Kinder leicht verletzt.

Geiselwind - Laut dem Portal „inFranken“ ging der Zwischenfall am Freitagnachmittag glimpflich aus. Weil die Einsatzkräfte zuerst mit einem schweren Unglück ausgingen, fuhren sie mit einem Großaufgebot zum Einsatzort. Zudem war ein Rettungshubschrauber im Einsatz.

Nach ersten Erkenntnissen riss an einem Freefall-Tower für Kinder aus noch unbekannter Ursache ein Stahlseil an einer Halterung der Gondel. Diese sackte rund zwei Meter ab bevor Sicherheitssysteme griffen. Bei einem der Kinder befürchten die Ärzte einen Knochenbruch. Die anderen erlitten Prellungen und Schürfwunden. 

Das Fahrgeschäft wurde eingestellt, ein Sachverständiger soll nun die Unfallursache untersuchen.

mab

Rubriklistenbild: © Screenshot Instagram (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Straßensperren und Platzverweise: YouTuber sorgt für Großeinsatz in 40-Seelen-Dorf
In einem 40-Seelen-Dorf in Mittelfranken herrschte am Montag ein Ausnahmezustand. Mehr als 100 Menschen hatten sich versammelt um gegen einen YouTuber zu protestieren. 
Straßensperren und Platzverweise: YouTuber sorgt für Großeinsatz in 40-Seelen-Dorf
Er verschuldete den Tod von zwölf Menschen: Fahrdienstleiter von Meridian-Unglück ist freier Mann
Das Unglück erschütterte ganz Bayern und Deutschland: Am 9. Februar 2016 kollidierten zwei Meridian-Personenzüge. Der Verantwortliche ist nicht mehr in Haft. 
Er verschuldete den Tod von zwölf Menschen: Fahrdienstleiter von Meridian-Unglück ist freier Mann
Mann gerät in Maschine und stirbt im Wald - Polizei hält sich bedeckt
Am Sonntag kam es im Landkreis Mühldorf zu einem tragischen Arbeitsunfall. Ein Mann starb im Wald. 
Mann gerät in Maschine und stirbt im Wald - Polizei hält sich bedeckt
Klettergriff bricht aus Felswand: Belgier stürzt in die Tiefe - schwerst verletzt
Schlimmer Bergunfall in den Berchtesgadener Alpen: Am Sonntag brach einem Belgier der Klettergriff aus der Felswand, er stürzte acht Meter in die Tiefe. Seine Rettung …
Klettergriff bricht aus Felswand: Belgier stürzt in die Tiefe - schwerst verletzt

Kommentare