Brexit: London und Brüssel sind sich einig über künftige Beziehungen

Brexit: London und Brüssel sind sich einig über künftige Beziehungen
+
Ein grauenhafter Anblick: Das Haus ist nur noch ein schwarzes Gerippe im Flammenmeer.

Schaden in Millionenhöhe

Hotel im Allgäu wird zur Flammenhölle - Familie kann sich gerade noch retten

  • schließen

Ein Hotel im Allgäu stand am Mittwochabend lichterloh in Flammen. Die Feuerwehr konnte das schöne Gebäude mit der Holzfassade nicht mehr retten. Die Inhaber-Familie hatte hingegen Glück.

Die Flammen erleuchten den Nachthimmel, das schöne Gebäude mit den Holzelementen ist nur noch ein schwarzes Gerippe: Lichterloh in Flammen stand am Mittwochabend das Hotel am Rande von Bad Hindelang im Allgäu.

200 Feuerwehrleute aus der Umgebung wurden alarmiert, konnten das Haus aber nicht mehr retten. Die gute Nachricht: Ärzte und Sanitäter konnten wieder abrücken. Wie all-in.de berichtet, wurde niemand verletzt. In der Unterkunft waren keine Gäste und die Besitzerfamilie konnte sich gerade noch selbst aus der Flammenhölle retten. 

Allgäuer Hotel in Flammen: Hier entstand ein Millionenschaden

Laut Polizei brach das Feuer in einem Nebengebäude aus. Die Flammen griffen dann auf das komplette Haus über. Der Schaden soll laut ersten Informationen rund 2,5 Millionen Euro betragen. 

kg

Meistgelesene Artikel

Heftiger Unfall: 25-Jähriger will überholen - Mann schwer verletzt
Ein Unfall bei Gars am Inn (Landkreis Mühldorf) hat am Mittwochnachmittag zwei Verletzte gefordert. Die Feuerwehr befreite die Fahrer aus den Autos.
Heftiger Unfall: 25-Jähriger will überholen - Mann schwer verletzt
Menschen-Knochen auf Privatgrundstück entdeckt - Ermittler haben Verdacht
Ein Hausbesitzer hat auf seinem Grundstück menschliche Knochen entdeckt. Diese scheinen schon einige Zeit unter der Erde zu liegen.
Menschen-Knochen auf Privatgrundstück entdeckt - Ermittler haben Verdacht
Busse kollidieren: Polizei äußert sich zur Unfallursache
In der Nähe von Fürth kollidierten zwei Busse. Zwölf Menschen wurden schwer verletzt, darunter mehrere Schüler. Jetzt äußert sich die Polizei zur Unfallursache.
Busse kollidieren: Polizei äußert sich zur Unfallursache
Mutter sucht verzweifelt Pfleger für schwerkrankes Baby Finn: „Die Politik muss endlich aufwachen!“
Das schwerkranke Baby Finn darf endlich das Augsburger Krankenhaus verlassen und nach Hause. Aber seine Eltern finden keine Pfleger für die 24-Stunden-Überwachung. …
Mutter sucht verzweifelt Pfleger für schwerkrankes Baby Finn: „Die Politik muss endlich aufwachen!“

Kommentare