Hotelgast entkommt Räubern - Täter gefasst

Regensburg - Zwei Räuber haben in Regensburg am frühen Sonntagmorgen einen Hotelgast überfallen. Sie wollten mit ihm zu einem Geldautomaten - doch der Mann konnte fliehen.

Nach Angaben der Polizei drangen die beiden Täter in das Zimmer des 41-Jährigen ein, bedrohten ihn mit einem Messer und forderten sein Bargeld. Danach zwangen sie ihn, gemeinsam mit ihnen zu einem Geldautomaten in der Nähe zu gehen. Auf dem Weg dorthin konnte der 41-jährige aus Nordrhein-Westfalen fliehen.

Eine Fahndung führte innerhalb kurzer Zeit zur Festnahme von beiden Verdächtigen. Die festgenommenen Männer kommen aus Rumänien. Am Montag werden sie dem Ermittlungsrichter vorgeführt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

100 Schweine in brennendem Tiertransporter - Dramatischer Feuerwehr-Einsatz
Der Reifen eines Tiertansporters geriet im Landkreis Kelheim in Brand. Darin: 100 Schweine. Für einige kam die Rettung zu spät.
100 Schweine in brennendem Tiertransporter - Dramatischer Feuerwehr-Einsatz
Sie schrieb eine Liebes-SMS an heimlichen Geliebten und verschwand spurlos: Was geschah mit Tabita?
Eine Liebes-SMS an ihren heimlichen Geliebten war ihr letztes Lebenszeichen – danach verliert sich ihre Spur. Was ist mit Tabita Cirvele passiert?
Sie schrieb eine Liebes-SMS an heimlichen Geliebten und verschwand spurlos: Was geschah mit Tabita?
Mann (81) stürzt von Motorrad und stirbt
In der Oberpfalz nahe Berching ist ein 81-Jähriger von seinem Motorrad gestürzt, als er auf die Gegenfahrbahn geriet. Der bewusstlose Mann starb am Unfallort.
Mann (81) stürzt von Motorrad und stirbt
Bordell-Krieg in Bamberg: Hauptangeklagter schweigt beharrlich
Im Prozess um einen Machtkampf im Bamberger Rotlichtmilieu äußert der Hauptangeklagte sich noch immer nicht zu den schweren Vorwürfen. Das Verfahren wird weiterhin …
Bordell-Krieg in Bamberg: Hauptangeklagter schweigt beharrlich

Kommentare