Bad Füssing

Hotelgast durch Chlorgas lebensgefährlich verletzt

Bad Füssing - In einem Hotel im niederbayerischen Bad Füssing sind elf Gäste durch Chlorgas verletzt worden. Eine 80-jährige Frau musste reanimiert werden.

In einem Hotel in Bad Füssing ist eine 80-jährige Frau durch Chlorgas lebensgefährlich verletzt worden. Zehn weitere Hotelgäste und Angestellte seien nach dem Unfall am Freitagvormittag ins Krankenhaus gebracht worden, teilte die Polizei mit. Das Chlorgas sei im hoteleigenen Hallenbad ausgetreten - ob durch einen technischen Defekt, einen Bedienungsfehler oder eine andere Ursache, sei noch offen, sagte ein Polizeisprecher. 136 Gäste und Angestellte seien sofort in Sicherheit gebracht worden, konnten aber am Mittag wieder ins Hotel zurückkehren, weil die Feuerwehr keine erhöhte Schadstoffkonzentration mehr maß. Die Kripo ermittle, die Gewerbeaufsicht werde einen Sachverständigen an den Unfallort schicken.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

In Bayern werden die wenigsten Autos geklaut
Die Versicherungsbranche hat eine erfreuliche Nachricht für Einheimische und Urlauber in Bayern: Im Freistaat werden Autos offenbar seltener gestohlen als in jedem …
In Bayern werden die wenigsten Autos geklaut
19-Jährige prallt mit Auto gegen Baum und stirbt
Eine 19-Jährige ist bei Siegsdorf  im Landkreis Traunstein mit ihrem Wagen gegen einen Baum geprallt und tödlich verletzt worden.
19-Jährige prallt mit Auto gegen Baum und stirbt
Doppelmord in Traunreut: Hier schaut der Verdächtige einfach zu
Während Samstagnacht ein Großaufgebot in Traunreut nach einem Unbekannten suchte, der in der Kneipe Hex-Hex ein Blutbad angerichtet hatte, stand der mutmaßliche Täter …
Doppelmord in Traunreut: Hier schaut der Verdächtige einfach zu
Zug-Kollision nahe Augsburg Hauptbahnhof: Strecke wieder frei
In der Nähe des Augsburger Hauptbahnhofes sind am Montagmittag zwei Züge zusammengestoßen. Ein Lokführer wurde verletzt, die Ursache für den Unfall steht nun fest. Die …
Zug-Kollision nahe Augsburg Hauptbahnhof: Strecke wieder frei

Kommentare