+
Kommt ein Mercedes geflogen: In einem Terrassenfenster endete die Fahrt einer jungen Frau bei Velden (Kreis Landshut) am Freitag.

Hügel als Rampe: Mercedes fliegt in Terrassenfenster

  • schließen

Velden - Viele Schutzengel kreisten am Freitagvormittag über Velden (Kreis Landshut): Eine junge Autofahrerin ist mit ihrem Mercedes von der Straße abgekommen - und in ein Terrassenfenster geflogen.

Die gute Nachricht zuerst: Der jungen Frau, die am Freitagvormittag in Spindelhäusel bei Velden (Kreis Landshut) mit ihrem Auto auf einer Terrasse gelandet ist, hat sich ersten Informationen zufolge wohl nicht verletzt. Auch den Bewohnern ist wie durch ein Wunder nichts passiert. Allerdings hat sie auf dem Anwesen an der Kreisstraße 16 eine Schneise der Verwüstung hinterlassen. Auf mehrere Tausen Euro beziffert die Polizei den entstandenen Schaden.

Bilder: Mercedes fliegt in Terrassenfenster

Das war passiert: Die 24-jährige Autofahrerin war gegen 11 Uhr mit ihrem Mercedes von Buchbach in Richtung Velden unterwegs. Auf Höhe des Weilers Spindelhäusel kam sie rechts von der Fahrbahn ab, steuerte gegen und wurde schließlich links über den Fahrbahnrand katapultiert. Ein Erdhügel im Garten des Anwesens diente ihr dabei als Sprungschanze: Sie flog mit dem Dach voran gegen das Terrassenfenster.

Glück hatten vor allem die 75-jährige Bewohnerin und die Raumpflegerin (44) der Hauseigentümer: Die beiden Frauen hatten wenige Minuten zuvor noch das Fenster geputzt, durch das der Mercedes "geflogen" kam. Auch der 78-jährige Bewohner hatte einen aktiven Schutzengel; er war kurz vor dem Unfall auf der Terrasse zugange. Alle kamen mit dem Schrecken davon.

kb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Junge Männer werfen Steine und Paletten auf fahrende Autos: Das ist ihre irre Begründung
Zwei junge Männer im Alter von 16 und 19 Jahren sollen zahlreiche große Steine und Holzpaletten auf fahrende Autos, Lastwagen und einen Zug geworfen haben. Ein Beifahrer …
Junge Männer werfen Steine und Paletten auf fahrende Autos: Das ist ihre irre Begründung
Bei Schweinfurt: Dieb klaut ganzes Weizenfeld
Diebesfahrt mit schwerem Gerät: Ein Unbekannter hat im unterfränkischen Geldersheim (Landkreis Schweinfurt) ein Weizenfeld abgeerntet.
Bei Schweinfurt: Dieb klaut ganzes Weizenfeld
Warnung vor starken Gewittern in ganz Bayern - sie drohen am Dienstagabend
Schon am Montagabend zogen mehrere größere Gewitter über Bayern. Nun, zum Dienstagabend hin, wird die Lage wieder ähnlich brenzlich. Der Deutsche Wertterdienst warnt.
Warnung vor starken Gewittern in ganz Bayern - sie drohen am Dienstagabend
Jürgen H. fuhr brennenden Tanklaster aus Wohngebiet - und stand jetzt für damals vor Gericht
Er steuerte einen brennenden Tanklaster mit 34.000 Litern Benzin und Diesel aus einem Wohngebiet - und wurde von ganz Bayern als Held gefeiert. Jetzt steht er wegen …
Jürgen H. fuhr brennenden Tanklaster aus Wohngebiet - und stand jetzt für damals vor Gericht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.