+
Montage: So "könnte" es passiert sein.

Hund fliegt durch die Luft: Wer hat ihn gesehen?

Weilheim - Ihn erfasste ein Auto, er flog durch die Luft und prallte gegen eine Windschutzscheibe - doch von dem Opfer fehlt jede Spur. Die Weilheimer Polizei sucht verzweifelt nach einem Hund.

Auf dem Weg Richtung Herrsching knallte es. Auf Höhe des Strandbades bei Aidenried stand plötzlich ein großer, brauner Hund auf der Fahrbahn.

Ein 50-Jähriger konnte nicht mehr ausweichen. Trotz Vollbremsung erwischte er das Tier frontal. Der Hund flog durch die Luft und landete auf der Gegenfahrbahn auf einem entgegenkommenden Fiat.

20 kuriose Tier-Urteile

20 kuriose Tier-Urteile

Während beide Fahrer mit einem Schock am Unfallort zurück blieben, fehlte von dem Tier jede Spur. Wer einen braunen Hund mit längerem Fell gesehen hat, meldet sich bitte bei der Polizei Weilheim unter Tel. 0881/6400. Das Tier ist womöglich verletzt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Autofahrerin prallt gegen Hauswand und stirbt
Bei einem schweren Unfall am Samstagnachmittag ist eine Frau ums Leben gekommen. Die 63-Jährige war in Regensburg gegen eine Hauswand gefahren.
Autofahrerin prallt gegen Hauswand und stirbt
Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Ein Auto ist im Kreis Dillingen in die Donau gefahren. Taucher fanden am Samstagnachmittag die Fahrerin im Wageninneren.
Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen
Es ist das größte Hüttenbauprojekt, das die Alpenverein-Sektion Oberland je in Angriff genommen hat: Ab September wird die Falkenhütte im Karwendel für 6,3 Millionen …
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen
Gefahr für Schwammerlsucher - Bereits 200 Anrufe bei Giftnotruf
Der nasse Sommer lässt die Pilze sprießen. Kundige Sammler füllen ihre Körbe für einen leckeren Schmaus. Doch gleichzeitig vergiften sich immer wieder Menschen.
Gefahr für Schwammerlsucher - Bereits 200 Anrufe bei Giftnotruf

Kommentare